Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Nach Kategorie Filtern
Camper
Kitefoilen
Kitespots
Reiseziele
Wissenswertes
Spotbeschreibung: Nördlichster Kitestrand El Gouna, Ägypten

Kiten im Norden von El Gouna

Keine Windabdeckung und viel Platz zum Kitesurfen

Du kennst bestimmt El Gouna, eines der bekannten Kiteziele in Ägypten, neben Hurghada, Somabay, Marsa Alam, Hamata und Lahami Bay.

Im März 2019 waren wir für 2 Monate in Ägypten und haben alle Kitespots unter die Lupe genommen. Gerne möchte ich dir nun den nicht mehr so neuen, aber durch zwei weitere Kitestationen vergrößerten Kitespot ganz im Norden von El Gouna vorstellen.

El Gouna ist ein riesiger privater Grund am Roten Meer, ca. 30 Minuten nördlich von Hurghada. Davon sind im Moment gerada mal geschätzt ein Viertel bebaut. Der Kitestrand befindet sich ganz im Norden und wird wohl nie durch ein Hotel eine Windabdeckung bekommen, da El Gouna dort zu Ende ist.

Die Anreise von den Hotels ist zwar etwas weiter, aber ist immer wieder ein optisches Abenteuer und der Kitespot bietet genug Platz für Jeden, egal ob Anfänger oder Kiteprofi und du hast die Wahl zwischen drei Kitestationen die für dein kiteliches Wohl sorgen und dir einen tollen Aufenthalt bieten.

*Affiliatelink: Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Einkauf zustande, werden wir mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo, wann und wie Du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich Dir überlassen.

Auf einen Blick
StandortNördlicher Kitestrand
KiterevierKabbelwasser
StehrevierJa, je nach Wasserstand
KönnerstufeAlle Könnerstufen
KitestationJa, mehrere
WindrichtungNord-, Nordostwind
beste ZeitApril-Nov
SpezialKeine Windabdeckung
In der NäheEl Gouna
ÜbernachtenAppartement, Hotel

Das Kiterevier

Am nördlichsten Ende von El Gouna teilen sich drei Kitestationen ein großes Kiterevier zum Anfangen, weiter Üben und Tricksen.

Es ist ein riesiges Gebiet, welches je nach Wasserstand auch einen großen Stehbereich bietet. Der Untergrund ist größtenteils Sand nur vereinzelt finden sich Steine, Pflanzen oder auch die bekannte A-Muschel.

Weiter draußen gibt es vereinzelt Riffe, um diese zu erreichen musst du weiter raus fahren. Bei Flut kannst du über sie hinwegfahren, bei Ebbe lieber nicht. Aber am besten hältst du dich etwas weiter südlich auf der Höhe von Element, dort ist kein Riff und so kommst du leicht ins tiefe Wasser. Hier ist es auch super zum Hydrofoilen, nur der Weg dort hin ist etwas weit.

Obwohl sich drei Kitestationen dieses Gebiet jetzt teilen, ist genug Platz für alle, wenn du nicht gerade am Einstieg zum Kiten gehen willst. Drum fahr ruhig etwas weiter raus und erkunde die riesige Lagune.

Die Windrichtung

Die ideale Windrichtung ist Nord-, Nordwestwind. So kommt der Wind Sideshore übers Wasser und ist sehr konstant, da es keine Bebauung überhalb der Kitestationen geben wird.

Warum? Weil El Gouna kurz neben Kitepower aufhört. Und neue Häuser, Hotels und Villen nur westlich der Stationen entstehen können.

Geeignet für

Der Kitespot ist für jeden Kitesurfer geeignet, von Anfänger bis Profi und bietet viel Platz zum Üben und weiter kommen.

Bei Flut gibt es auch teilweise genug Wasser um mit dem Hydrofoil raus zu gehen. Hier sollte der Mast nicht zu lang sein, um die 70 – 75 cm geht. Allerding muss man immer wachsam sein.
Besser ist der Bereich ca. 1km westlich der Stationen, auf der Höhe von Element Watersports. Dort wird es Tief und es gibt viel Platz zum Üben und Cruisen. Gib unbedingt bescheid, wenn du dort draußen Kiten gehst, damit jemand ein Auge auf dich hat.

Es werden auch Shuttles angeboten, um dich rauszufahren. Aber leider nicht regelmäßig und zuverlässig und so würde ich zum Hydrofoilen immer zu Osmosis Kiteboarding gehen.

In der Kitespotbeschreibung im Süden von El Gouna hab ich den Spot genauer beschrieben.

Kitestation

Wie bereits erwähnt, gibt es am nördlichen Kitestrand drei Kitestationen, die sich das große Kiterevier teilen und jeder möchte dir das Beste bieten. Gut für dich. So kannst du dir je nach deinen Wünschen die passende Station raussuchen.

Die älteste an diesem Strand ist Element Watersports. Eine große Station, die dir alles bietet. Ich liebe vor allem den Style und die Farben, dass Türkis :P. Durch ihre Größe ist sie etwas unpersönlicher, aber wenn man möchte trifft man viele Kiter und kann sich austauschen. Wenn nicht kann man auch gut unter sich bleiben.

Ganz im Norden hat sich Kitepower nieder gelassen. Sie war die älteste Kitestation in El Gouna und damals noch am Mangroovy Beach. Jetzt hat sie 2018 neu eröffnet und bietet dir alles nach alter Kitepower Manier. Sie ist etwas kleiner und übersichtlicher als Element Watersports, dafür findest du hier viele alte Gesichter unter den Beachboys und Kitelehrern.
Somit wenn du damals schon gerne bei Kitepower warst, ist diese Station sicher das Richtige.

Zwischen den beiden Stationen hat der Makani Beach Club seine Zelte aufgeschlagen. In schönem Bambuscharme, unter Palmendächern und gemütlicher Atmosphäre bekommst du auch hier alles was du vor und während dem Kitesurfen brauchst. Zusätzlich haben sie einen Fitnessraum und eine Physiotherapeutin für deinen, vom Kiten, beanspruchten Körper.

Zwischen den Stationen Kitepower und Makani Beach Club soll es auch noch einen Volleyball- und Fußballplatz geben. Diese beiden Stationen arbeiten auch z.B. bei Events zusammen und unterstüzten sich. Schön wenn man sich gegenseitig hilft.

Ansonsten haben alle drei Stationen Storage, bieten Kiteunterricht und haben eine gute Verpflegung. Somit hast du die Qual der Wahl.

Das Beste ist du schaust dir alle Kitestationen vor Ort an und entscheidest dann wo du hin möchtest. Am Ende kannst du überall Kitesurfen, somit kannst du nicht viel Falsch machen. 🙂

Beste Zeit

Weil es keine Bebauung in Luv gibt, kommt auch der im Winter häufigere Nordostwind gut durch und bringt dir viel Kitespaß auf dem Wasser. Die beste Zeit für Ägypten ist ab April bis Oktober, aber am Ende kannst du das ganze Jahr nach El Gouna reisen. Weil der Wind sich eh nicht an Statistiken hält 🙂 Wer hier flexibel ist, kann vorher den Wind checken und dann buchen. Für Ägypten gibt es meistens gute Last Minute Angebote.

Übernachten

Hier hast du auch die Qual der Wahl. Es gibt viele Hotels, Appartments und Unterkünfte in El Gouna. Auch hier kommt es darauf an, was du möchtest. Wie weit die Unterkunft von der Kitestation weg sein soll und was geboten sein sollte.

Meistens reicht ein Appartment oder ein Hotel mit nur Frühstück, weil du wahrscheinlich die meiste Zeit am Kitestrand bist und dich dort auch verpflegen kannst. Und am Abend gibt es viele gute Restaurants in El Gouna.

Prinzipiell kannst du alles haben. Nur Frühstück, All Inn, Selbstversorgung, ein gehobenes Hotel oder nur ein kleines Gemütliches. In „Meine 6-Kitehotels in El Gouna“ hab ich dir alles zusammengefasst um dir deine Auswahl zu erleichtern.

Die Umgebung

El Gouna bedeutet übersetzt die Lagune und ist ein künstlich angelegtes kleines Venedig direkt am Roten Meer. Der Unternehmer Samih Sawiris lies es 1989 extra für den Tourismus erbauen. Wenn du ein Apartment oder eine Villa in diesem Ort kaufst, dann geht es nach 100 Jahren wieder zurück an El Gouna. Des ist der Diel.

Der immer weiter wachsende Ort, bietet dem Besucher alles was man braucht. Und zu den Ortsteilen Downtown, Abu Tig Marina, New Marina, kommen immer neue Stadtteile hinzu und mittlerweile ist El Gouna sehr gewachsen. Trotzdem hat die kleine Stadt nicht an Charme verloren und entführt dich in 1001 Nacht.

Kein Wind

Sollte es mal keinen Wind geben, dann kannst du am Wakeboardlift deine Runden drehen und deine Fahrtechnik trainieren. Im Steigenberger Hotel kannst du das Golfen auf der Driving-Range ausprobieren.

Was sich Unterwasser so Abspielt erlebst du beim Tauchen oder Schnorcheln. Zusätzlich kannst du auch mit Delfinen schwimmen. Es gibt viele Möglichkeiten dir die Zeit zu vertreiben und es gibt genug Angebot, welches überall groß ausgeschrieben wird.

Mein Tipp

Ägypten ist immer eine Reise wert und bei weitem nicht so unsicher wie es uns immer Verkauft wird. Es war bis jetzt des Land, an dem ich die meisten Fortschritte gemacht hab. Sei es 2011 mit dem Twintip oder 2017 mit dem Foilboard.

Durch die Kurze Anreisezeit von 4 – 5 Stunden, ist es ideal, um im Winter noch mal der Kälte zu entfliehen oder um die Kitesaison schon früher zu starten.

Am Nordstrand dreht sich alles nur um’s Kitesurfen. Der Kitespot ganz im Norden ist zwar der mit der größten Anreise von den einzelnen Hotels und beim Tuc Tuc zahlst du 10 Pfund mehr, dafür bietet er aber auch viel Platz und die Kitestationen erfüllen dir jeden Wunsch. Am besten du probierst alle Stationen mal durch oder schaust sie dir an und suchst dir dann die für dich passende raus.

Unsere Empfehlung

Kitesurfen auf Sardinien

Der 1. Kitereiseguide für Sardinien

Jetzt gibt es neben der im Buchhandel erhältlichen gedruckten Version auch eine SPEZIAL EDITION.

  • alle Seiten sind in Farbe
  • widerstandsfähige Fadenbindung
  • hochwertiges Papier
  • Bestellung direkt bei Sabrinita
  • Nur solange der Vorrat reicht

inkl. MwSt

Gerne schicke ich sie dir kostenlos, als Buchsendung zu.
Versand innerhalb Deutschland

Auch interessant?

Foilracing in St Peter Ording

Um das Foilracing weiter zu trainieren, für meine Challenge in Fehmarn, machten wir uns gleich nach Kroatien auf Richtung Norden nach St Peter Ording, zu den Kitesurf Masters. Am Freitag

Weiterlesen »
Wer schreibt hier?

Mein Name ist Sabrina und ich bin leidenschaftliche Kiterin. Ich berichte über coole Kitespots, lustige Erfahrungen und gebe Tipps rund ums Thema Kitesurfen und Kitefoilen. 

kiteprinzess | hydrofoilgirl | kreativjunky

Jetzt bist du gefragt

Warst du schon in Ägypten oder El Gouna? Was sind deine Erfahrungen mit diesem Ort? Hast du Anregungen, Ergänzungen, Erlebnisse oder Tipps zum Thema? Wir freuen uns auf deinen Kommentar.

Du fandest den Beitrag hilfreich oder unterhaltsam? Dann kannst du ihn gerne weiterempfehlen. Wir sind dir für diese Unterstützung dankbar!
Komme auch gerne in unsere Facebook Gruppe: Kitesurfen in Ägypten.

Oder du nutzt einen unserer Partnercodes und Affilate Links* und wir erhalten eine kleine Provision als Dankeschön.

Einfach weitersagen

Share on facebook
Share on pinterest
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Bleib immer INformiert

Du möchtest immer die neuesten Kitereisentipps und Beiträge erhalten und kein Schnäppchen oder neuen News verpassen?

Melde dich gleich an!