Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Nach Kategorie Filtern
Camper
Kitefoilen
Kitespots
Reiseziele
Wissenswertes

Traumstrand vs. Berglandschaft

Warum Snowkiten locker mit einer traumhaften Bucht mithalten kann

Jedes Jahr ist es das gleiche Spiel. Irgendwann kommt nach dem Sommer auch die kühle und besinnliche Jahreszeit, der Winter. 

Manche Fliegen dann in die wärmeren Teile unserer Erde, um unter traumhaften Bedingungen Kitesurfen zu gehen. Doch ist das wirklich alles? Auch in unseren Breitengraden gibt es traumhafte Bedingungen. Gut es ist nicht warm, aber es ist gefrorenes Wasser und der beste Spielplatz im Winter. 

Denn wenn man Glück hat, dann gibt es auch genug Schnee um diesen sinnvoll zu nutzen. Mit ein oder zwei Brettern unter den Füssen und dem vertrauten Kite geht alles von Flachland bis Berg. 

Es ist Zeit Snowkiten zu gehen.

Snowkiten hat viele Facetten

Beim Kitesurfen gibt es Flachwasser und Welle und beim Snowkiten gibt es gefrorene Seen, Felder vor der Haustür und die wundervollen Berge. 

Es ist ein absolut neues Erlebnis das Kiten kennenzulernen.

Snowkiten in den Bergen

Jeder der den Kitesport liebt und immer auf der Suche nach warmen Wasser ist sollte sich einmal überlegen, wie es wäre diesen einzigartigen Sport auch mal im Schnee zu versuchen.

Ja es ist kalt und man muss viel anziehen und und und. Aber hey, es gibt nichts besseres als oben am Berg zwischen den Gipfeln hin und her zu kiten. Es ist ein absolutes Gefühl von Freiheit. 

Türkisblaues Flachwasser hat schon seinen gewissen Reiz, aber eine unberührte Berglandschaft ist das Tüpfelchen auf dem i und die atemberaubende Aussicht ist inklusive. 

Snowkiten im Flachland

Es kommt schon sehr nahe an das Kiten am Wasser dran. Nur das man nicht im Wasser versinkt, was den Start am Anfang etwas leichter macht.

Das besondere hier ist, dass es überall geht, wo Schnee liegt, Wind weht und der Grundbesitzer einverstanden ist. Dann steht dem Snowkitespaß nichts mehr im Wege.

HINWEISBegutachte deine Snowkiteumgebung immer vor dem Start auf Hindernisse. Große Vorsicht gilt bei Stromleitungen und Weidezeunen, die auch gerne im Schnee verschwinden.

Vorteile zum Kitesurfen

  • Du brauchst nicht viel Wind um ins Fahren zu kommen, weil du nicht aus dem Wasser raus muss
  • Du kannst im Winterwonderland überall hinfahren und bist nur durch den Wind und mögliche Hindernisse begrenzt
  • Es kommt eine neue Dimension, der Berg ins Spiel, der dir neue Möglichkeiten bietet

Nachteile zum Kitesurfen

  • Der Schnee ist immer kalt und du solltest dich immer richtig einpacken
  • Ohne Helm geht gar nichts, weil ein Sturz kann schon mal sehr hart sein

In diesem Sinne wünsche ich euch viel Freude in der besinnlichen Zeit, mit viel Schnee und traumhaften Snowkitetagen.

Wenn du nun selbst gleich los möchtest, dann findest du nützliche Tipps und Snowkitespost in einem weiteren Beitrag.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Entdecken dieser wunderbaren Facette des Kitesports.

Unsere Empfehlung

Kitesurfen auf Sardinien

Der 1. Kitereiseguide für Sardinien

Jetzt gibt es neben der im Buchhandel erhältlichen gedruckten Version auch eine SPEZIAL EDITION.

  • alle Seiten sind in Farbe
  • widerstandsfähige Fadenbindung
  • hochwertiges Papier
  • Bestellung direkt bei Sabrinita
  • Nur solange der Vorrat reicht

inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten

Kitereiseguide Sardinien mit 312 Seiten
Unsere Empfehlung

Der KITEreiseguide fürs griechische Festland

Ab sofort ist unser zweiter KITEreiseführer: Kitesurfen in Griechenland in unserem Shop erhältlich.

  • 40 Kitespots und Infos auf 480 Seiten
  • Mit farbigen Kitespotfotos
  • widerstandsfähige Fadenbindung
  • hochwertiges Papier
  • Bestellung direkt bei uns

inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten

Unsere Empfehlung

Kitefoil Beginner Guide

Der Kitefoil Beginner Guide führt dich mit über 60 Bildern und Übungen step by step in die Welt des Foils ein.

  • Welches Board und Foil brauche ich?
  • Wie lerne ich schneller durch die richtige Mastposition?
  • Mit welchen Übungen beginne ich?
  • Was sind die häufigsten Fehler die ich verhindern sollte?

Das und vieles mehr findest du im Kitefoil Beginner Guide.

inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten

Auch interessant?
TOP 5 Kitespots am griechischen Festland

Top 5 Kitespots in Griechenland

Griechenland ist für seinen guten Wind im Sommer bekannt und so besuchen viele die bekannten Inseln Rhodos, Kos, Limnos, Naxos, Karpathos usw. Doch auch auf dem Festland befinden sich Top

Weiterlesen »
Kitespot Raches Karte, Griechenland

Kiten in Raches

Am Golf von Malia ragt an der nördlichen Küste etwas weiter westlich von Raches, eine lange, sehr schmale Landspitze ins Meer, welche von den Griechen als Drepano bezeichnet wird. Drepano

Weiterlesen »
Kitespot Loutsa Karte, Griechenland

Kiten in Loutsa

Der bekannteste Kitespot in Athen, wenn nicht sogar am Festland, liegt am nordöstlichen Ende der langen Artemis Bucht. Bis 1977 hieß der Ort Artemis noch Loutsa, weshalb der Kitespot bis

Weiterlesen »
Wer schreibt hier?

Mein Name ist Sabrina und ich bin leidenschaftliche Kiterin. Ich berichte über coole Kitespots, lustige Erfahrungen und gebe Tipps rund ums Thema Kitesurfen und Kitefoilen. 

kiteprinzess | hydrofoilgirl | kreativjunky

Jetzt bist du gefragt

Wo gehst du immer Snowkiten? Hast du Anregungen, Ergänzungen, Erlebnisse oder Tipps zum Thema? Ich freue mich auf deinen Kommentar.

Du fandest den Beitrag hilfreich oder unterhaltsam? Dann kannst du ihn gerne weiterempfehlen. Ich bin dir für diese Unterstützung dankbar!

Einfach weitersagen

Mehr zum Thema

  • Pin mich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.