Kiten in La Caletta

Nicht nur bei Überfüllung eine Alternative zu San Teodoro

Zirka zwanzig Minuten südlich von San Teodoro la Cinta liegt der lange Sandstrand bei La Caletta. Er biete sich perfekt an, wenn San Teodoro überfüllt ist oder es um ein zwei Knoten zu wenig Wind hat.

Wenn du bei San Teodoro wieder auf die Autobahn und zirka zwanzig Minuten Richtung Süden fährst erreichst du die Ausfahrt La Caletta. Dort fährst du runter ans Meer bis zum Ort La Calette, durch ihn hindurch und Richtung Strand.

Gleich am Ende von La Caletta erstreckt sich südlich der lange Sandstrand. So kannst du gleich in den ersten Parkplatz einbiegen, der nicht so viel Platz bietet, oder etwas weiter an der Straße Via Palermo entlang, zu einem größeren Parkplatz, fahren und zum kiten gehen.

Auf einen Blick
Standort Sardinien Osten
Kiterevier kleine bis größere Wellen
Stehrevier Nein
Könnerstufe Alle Könnerstufen
Kitestation Ja Mobil
Windrichtung Scirocco, Levante
beste Zeit April-Mai, Okt-Nov
Spezial Langer Sandstrand
Übernachten Sandparkplätze
Wild stehen Nebensaison geduldet

Das Kiterevier

Über die gesamte Bucht erstreckt sich ein breiter Sandstrand, so kannst du dein Material gut aufbauen und hat genügend Platz zum starten und landen. 

Der Meeresgrund geht relativ steil nach unten, deshalb gibt es kein Stehrevier. Am zweiten Parkplatz gibt es eine mobile Kitestation, die Kurse anbieten und euch auch mit Rat zur Seite steht. 

Am nördlichen Ende des Strandes ist der Yachthafen von La Caletta, diesen solltest du großzügig umfahren. Ansonsten hast du ein riesiges Spielgebiet zum tricksen und cruisen.

Die Windrichtung

Die ideale Windrichtung ist Südostwind und Ostwind, weil diese Winde schön Side- und Onshore auf die Küste treffen. Es geht auch der Nordwind und der Nordostwind diese sind aber immer recht stürmisch.

In La Caletta wird der Wind auch thermisch unterstützt und durch seine Lage hat er auch immer etwas mehr Knoten als San Teodoro. Daher bietet es sich an, wenn San Teodoro so grad nicht geht nach La Caletta zu fahren.

Geeignet für

Der Spot ist für jede Könnerstufe geeignet. Bei Ostwind solltest du schon Höhe halten können oder etwas hinaus Bodytracken, da du sonst, von den Wellen, gleich wieder an den Strand gespült wirst.

Es gibt kleine bis größere Wellen, die unsauber brechen, aber keinen fahrbaren Brandungsbereich.

Dieser Spot ist auch super zum Hydrofoilen geeignet, weil es schnell tief wird und draußen keine Hinternisse sind. Es heißt nur du und das tiefe, blaue Meer.

Beste Zeit

Am besten besuchst du diesen Spot in der Nebensaison, da es im Sommer wie überall von Badegästen wimmelt und diese immer Vorrang haben. 

Parken und Übernachten

Wir haben dort noch nicht übernachtet, ich kann mir aber gut vorstellen am ersten oder am größeren Parkplatz über Nacht zu stehen. Allerdings nur in der Nebensaison. 

Die anderen Parkplätze haben alle Wohnmobilverbotsschilder, oder eine Höhenmessung an der Einfahrt. 

Mein Tipp

Wie viele Kitespots auf Sardinien, besucht ihr ihn am besten in der Nebensaison. Dann ist nicht so viel los und ihr könnt ungestört eurer Material aufbauen und kiten gehen.

Es ist ein schöner Spot, mit der typischen sardischen Optik. Er bietet sich gut an, wenn du vom Norden in den Süden oder andersrum unterwegs bist, als Zwischenstopp. Oder wenn der Parkplatz in San Teodoro an einem Sonntag bereits überfüllt ist.

Wenn ihr gleich auf dem ersten Parkplatz steht könnt ihr zu Fuß ins Zentrum von La Caletta laufen und bummeln oder essen gehen. Beim größeren geht dies sicher auch, da folgt dann ein schöner Strandspaziergang. 

Kitereiseguide: Kitesurfen auf Sardinien

Seit 2018 ist mein Kitereiseführer für Sardinien im Buchshop erhältlich. Es gibt eine Print und eBook Version. Dort findest du eine detailliertere Beschreibung von 25 Kitespots. Zusätzlich gibt es viele Tipps und Erfahrungen für den Aufenthalt auf der wunderbaren Insel Sardinien, nicht nur zum Kitesurfen.

Wenn du meine Kitespotbeschreibungen und Beiträge über Sardinien hilfreich findest und mich etwas unterstützen möchtest, dann kann ich dir mein Buch nur empfehlen. Details zum Inhalt findest du hier.

La Caletta
Wer schreibt hier?

Mein Name ist Sabrina und ich bin leidenschaftliche Kiterin. Ich berichte über coole Kitespots, lustige Erfahrungen und gebe Tipps rund ums Thema Kitesurfen und Kitefoilen. 

kiteprinzess | hydrofoilgirl | kreativjunky

Jetzt bist du gefragt

Warst Du schon in La Caletta kiten? Hast du Anregungen, Ergänzungen, Erlebnisse oder Tips zum Kitespot? Ich freue mich auf deinen Kommentar.

Gerne kannst du den Beitrag auch weiterempfehlen. Vielen Dank für Deine Unterstützung.

Einfach weitersagen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Auch interessant?

Ist Kitesurfen gefährlich?

Ja es stimmt, Kiten ist ein Extremsport und man setzt sich den Naturkräften aus und ja Kiten zählt zu den gefährlichen Sportarten, allerdings hängt viel von Dir ab.  Ein bekannter

Weiterlesen »

Kitesurfen in Griechenland

Bei unserem Kitesurfen auf Sardinien Gewinnspiel im August stellten wir die Frage, über welches Land wir als nächstes einen Kitereiseguide schreiben sollen. Zur Auswahl stand Kroatien, Ägypten, Alpenseen, Griechenland und eigene Vorschläge.

Weiterlesen »

Kiten bei Chia

Dieser besondere Spot im Süden von Sardinien ladet mit seiner schönen Landschaft und dem türkisblauen Wasser gleichermaßen zum Kitesurfen und Baden ein. Am südlichsten Punkt von Sardinien erstreckt sich eine

Weiterlesen »