Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Nach Kategorie Filtern
Camper
Kitefoilen
Kitespots
Reiseziele
Wissenswertes

Flysurfer STOKE 2017

Der neue Tubekite von Flysurfer im Detail - Share the STOKE

Ende März durfte ich den neuen Tubekite von Flysurfer, in El Gouna Ägypten testen und ja sie haben ihren Job sehr gut gemacht.

Im März fand das Händlermeeting von Flysurfer in Ägypten statt und sie hatten neben vielen Interessanten und hilfreichen Themen auch ihr neuestes Produkt dabei. 

Der STOKE Tubekite ist das neue Baby von Flysurfer und kann sich optisch, aber vor allem beim Fliegen, wirklich sehen lassen. 

Im Detail

Der Flysurfer STOKE ist als kleiner Allrounder konzipiert und wurde mit vielen Features liebevoll durchdacht.

Auf einen Blick
NameStoke
Technologie3 Strut Open C Kite
Größen6 bis 10, 12, 14
EinsatzbereichFreestyle, Wave, Freeride
TerrainWasser, Land, Schnee
Highlights3 Stage Bridle, Power Transmission Surface, Power Transmission Joint

3 Strut Open C Kite

Der Flysurfer Stoke hat drei Stuts in allen Größen und ist sehr Vielseitig. Durch seine gute Verarbeitung ist er widerstandsfähig, z.B bei Crashes und bietet eine lange Haltbarkeit. Alle stark beanspruchten Bereiche wurden extra verstärkt.

Er ist der ideale Kite vom Anfänger bis zum Profi und hilft dir voran zu kommen, deine Grenzen zu testen und zu überwinden.

Der Name

STOKE = schüren, anheizen, super happy

Der Name verspricht alles, was du später am Wasser bekommst. Er heizt einen richtig an und du möchtest einfach nur neue Tricks und Fahrtechniken ausprobieren und an deine Grenzen gehen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das Design

Es ist immer schwierig etwas zu Designen, was der breiten Masse gefällt und du kannst es nicht jedem recht machen. Mir persönlich gefällt das cleane, kräftige, moderne Design des Stoke sehr gut, aber entscheide einfach selbst.

Jede Kitegröße besteht aus zwei Farben:

  • 6er Pink/Orange
  • 7er Orange/Grün
  • 8er Orange/Blau
  • 9er Grün/Pink
  • 10er Blau/Orange
  • 12er Pink/Blau
  • 14er Blau/Grün

Der Name „STOKE“, steht gut lesbar, in weiß auf schwarz, mit drei passenden Icons für Wasser, Schnee und Land auf der linken Seite des Kites. Genau gegenüber findet sich das Flysurfer Logo ebenfalls mit den gleichen Icons.

Auf dem Tuch findest du das Flysurfer Icon in schwarz, so ist schon aus der Ferne gut zu erkennen von welcher Kitemarke dieser Kite ist. 

Die Größen

Den Flysurfer Stoke gibt es in den Größen 6 bis 10, 12 und 14. So ergeben sich vieleKombinationsmöglichkeiten. Zum Beispiel super für ein Kiterpärchen, die sich die Kites teilen. 

Oder du stellst dir einfach nach deinem persönlichen Vorlieben deine Range zusammen, z.B 6er, 9er und 12er oder 7er, 10er und 14er.

«···»

Features/Highlights

Der Flysurfer Stoke wurde ideal durchdacht und mit vielen kleinen Features und Highlightsausgestattet. Ich habe sie in praktische Features und technische Highlights unterteilt. 

Praktische Features:

Self Launcher

Auf diese Weise kannst du den Flysurfer Stoke auch ganz leicht alleine starten. Hierzu benötigst du nur den mitgelieferten Sandsack, legst den Kite an den Windfensterrand und befestigst den Sandsack, oder ein anderes Gewicht, am Selbststarter des Stoke. Sobald die Leinen unter Spannung stehen löst sich das Stäbchen und der Stoke startet. 

Es ist ein praktisches Feature, doch am besten suchst du dir immer einen Start- und Landehelfer. 

Rescue Handler

Auf diese Weise kommst du auch im Notfall wieder gut an Land und du hast deinen Kite fest im Griff

Cam Batten 

Die beiden Cam Batten stabilisieren das Tuch an der Abrisskante, das es nicht flattert. Bei den großen Größen 12 + 14 gibt es jeweils nur einen, um Gewicht zu sparen.

Vier oder Fünfleiner

Durch eine Zusatzleine kannst du die Flysurfer Bar auf Fünf Leinen umbauen und diese in der Mitte des Kites ideal befestigen. Wieder ein Feature für mehr Flexibilität. 

Leinenabweiser

Diese sind an allen Struts und an beiden Tips vorhanden. Zusätzlich sind die beiden Tips leicht nach innen schräg abfallend.

Hinterkantenverstärkung 

Schütz das Tuch vor Abnutzung im Wind, macht es stabiler und es leiert nicht aus. Beim Flysurfer Stoke ist diese in Wellenform, um die Kräfte gleichmäßig zu verteilen. 

Technische Highlights:

Power Transmission Surface

= Kraftübertragungsfläche

Gleichmäßige Kräfte Verteilung auf den ganzen Schirm. Auf diese Weise erhält der Stoke seine schnelle Reaktionsfähigkeit und du kannst ihn perfekt Steuern. Die Leinenkräfte werden direkt auf den Kite übertragen und er reagiert sofort auf deinen Lenkbefehl. 

Doppelaufhängung

Die letzte A Bridle Leine wird vergabelt und ist aussen und innen an der Fronttube befestigt. Die Kraft wird direkt auf den Kite übertragen.

  • Hohe Lasten, keine Verformung
  • äußere Leine direkt Power Transmission Surface

Power Transmission Joint

= Kraftübertragungsgelenk

Die Struts knicken nicht irgendwo ab, sondern nur unten am Gelenk. So dreht der Schirm leichter und ist spielerischer. Es gibt kein Flattern und er ist nicht unruhig. 

Zusätzlich wurden die Struts vertärkt, um das abknicken weiter oben zu verhindern. 

High Load Force Frame

= Hochlastkraftrahmen

Durch die Verwendung von hochwertigen Materialen und die gute Verarbeitung erhält der Stoke sein stabiles Grundgerüst, das auch hohen Beanspruchungen stand hält und auf eine lange Nutzung ausgelegt ist. 

Der Rahmen verändert sich auch bei hoher Belastung nur sehr gering und sorgt durch den sauberen, verbesserten Shape für eine gleichmäßigere Anströmung, die die Flugstabilitätund Performance des Tubekite verbessert. 

Das Free Flow Ventil

Das Ventil kann durch Knopfdruck geöffnet oder geschlossen werden. An der Mittelstrutbefindet sich ein Adapter für alle gängigen Pumpen

Auf diese Weise ist das aufpumpen sehr easy und effektiv und die Luft entweicht wieder mit einem Knopfdruck. 

Für den Kompressor gibt es ein weiteres Ventil, so musst du auf diesen Komfort nicht verzichten. 

3-Stage-Simple-Bridle

Du hast die Möglichkeit den Kite nach deinen Vorlieben einzustellen. Es gibt drei Knoten, jeweils am Ende der Center Bridle.

1. Wave – mehr Depower und mehr Barkräfte und Drift. Gut für die Welle und bei Starkwind. 

2. Freeride – großer Windbereich, hervorragende Stabilität, dreht schnell super für Big Air und Kiteloops.

3. Freestyle – weniger Depower, verlenkt sich nicht so leicht, bleibt stabil und gibt dir den nötigen Pop für deine Unhocked Tricks.

Verarbeitung und Material  

Bei der Tube und den Struts wurde ein schwarzer Faden verwendet und alle Verstärkungenoder Befästigungen wurden von innen vernäht, so entsteht eine saubere Oberfläche. Auch die Tubeschoner wurden einfach bis ins Tuch durch hochgezogen. Dies lässt das Tubegerüst cleaner wirken und sieht edel aus

Die Schläuche der Tubes sind auf die andere Seite gewandert und wurden verkürzt. So bekommst du die Luft besser aus den Struts raus.

Insgesamt wurden dickere Leinen verwendet. Hier hat Flysurfer vom Boost gelernt, weil sich hier öfters mal die Bridle Lines verknotet haben. 

Zusätzlich werden alle Leinen gespleißt nicht genäht. Dies macht sie robuster und sie halten besser

Erklärung: Spleißen

Beim spleißen werden die einzelnen Kardelle, die einzelnen Fäden oder Fasern einer Leineunlösbar und dauerhaft miteinander verflochten. So bleibt die ursprüngliche Festigkeit einer Leine ideal erhalten.

Mein Eindruck

Bei meinem Test konnte ich den 6er, 9er und 10er fahren, den 6er sogar im direktenVergleich zum 7er Boost und war sehr begeistert. Es ist ein Schirm genau für mich.

Ich möchte einen Kite der nicht an der Bar rumreisst, der ruhig in der Luft ist. Der aber trotzdem Kraft hat, wenn ich sie brauche und schnell dreht, egal in welcher Größe. Genau das bietet mir der Stoke

Er ist flippig, dreht super leicht, ist smoothy an der Bar und hat einen sehr guten Relaunch. Du spürst genau wo der Kite gerade ist, ohne Druck an der Bar. 

Er ist sehr drehfreudig und die Lenkbefehle der Bar werden direkt übertragen. Auch voll gedepowert hast du ein schnelles Barfeedback. 

Er reisst nicht an Einem rum, steht stabil in der Luft und ist sehr angenehm zu fliegen. Wenn du ihn mal unterspringst, dann bekommt er keinen Frontstohl, sondern fliegt einfachwieder zurück ins Zenit, was super für die Welle ist. 

Beim springen hebt er dich hoch und lässt dich, auch bis zur kleinsten Größe, nicht fallenund du landest ganz sanft. Auch bei starkem Wind reist er nicht an dir rum, sondern vermittelt dir das Gefühl von Sicherheit und FUN

Unnötiges wurde einfach weggelassen oder optimiert. So ist jede Kitegröße perfekt abgestimmt und ermöglicht dir die idealen Flugeigenschaften, egal ob du Groß, Klein, Schwer oder Leicht bist. 

Mein Fazit

Mein Bericht fällt sehr positiv aus, weil ich den Kite echt super finde. Ich habe lang überlegt, was mir nicht gefällt und mir ist nichts eingefallen. Was sagst du? Gibt es etwas was dir nicht gefällt? Was du dir wünscht? Ich freu mich auf dein Feedback

Ich sage, dieser Tubekite wird den Kitemarkt neu aufmischen und die Leute animieren, etwas neues auszuprobieren. Ich bin jetzt schon verliebt und hab wieder richtig Lust bekommen auf das Kiten mit Twintip. Ich hoffe dir geht es genauso.

Lass dir auch deine Kitepassion wieder neu anheizen – Share the STOKE.


Unsere Empfehlung

Kitesurfen auf Sardinien

Der 1. Kitereiseguide für Sardinien

Jetzt gibt es neben der im Buchhandel erhältlichen gedruckten Version auch eine SPEZIAL EDITION.

  • alle Seiten sind in Farbe
  • widerstandsfähige Fadenbindung
  • hochwertiges Papier
  • Bestellung direkt bei Sabrinita
  • Nur solange der Vorrat reicht

inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten

Kitereiseguide Sardinien mit 312 Seiten, 25 Kitespots
Unsere Empfehlung

Der KITEreiseguide fürs griechische Festland

Ab sofort ist unser zweiter KITEreiseführer: Kitesurfen in Griechenland in unserem Shop erhältlich.

  • 40 Kitespots und Infos auf 480 Seiten
  • Mit farbigen Kitespotfotos
  • widerstandsfähige Fadenbindung
  • hochwertiges Papier
  • Bestellung direkt bei uns

inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten

Unsere Empfehlung

Kitefoil Beginner Guide

Der Kitefoil Beginner Guide führt dich mit über 60 Bildern und Übungen step by step in die Welt des Foils ein.

  • Welches Board und Foil brauche ich?
  • Wie lerne ich schneller durch die richtige Mastposition?
  • Mit welchen Übungen beginne ich?
  • Was sind die häufigsten Fehler die ich verhindern sollte?

Das und vieles mehr findest du im Kitefoil Beginner Guide.

inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten

Auch interessant?
TOP 5 Kitespots am griechischen Festland

Top 5 Kitespots in Griechenland

Griechenland ist für seinen guten Wind im Sommer bekannt und so besuchen viele die bekannten Inseln Rhodos, Kos, Limnos, Naxos, Karpathos usw. Doch auch auf dem Festland befinden sich Top

Weiterlesen »
Kitespot Raches Karte, Griechenland

Kiten in Raches

Am Golf von Malia ragt an der nördlichen Küste etwas weiter westlich von Raches, eine lange, sehr schmale Landspitze ins Meer, welche von den Griechen als Drepano bezeichnet wird. Drepano

Weiterlesen »
Kitespot Loutsa Karte, Griechenland

Kiten in Loutsa

Der bekannteste Kitespot in Athen, wenn nicht sogar am Festland, liegt am nordöstlichen Ende der langen Artemis Bucht. Bis 1977 hieß der Ort Artemis noch Loutsa, weshalb der Kitespot bis

Weiterlesen »
Wer schreibt hier?

Mein Name ist Sabrina und ich bin leidenschaftliche Kiterin. Ich berichte über coole Kitespots, lustige Erfahrungen und gebe Tipps rund ums Thema Kitesurfen und Kitefoilen. 

kiteprinzess | hydrofoilgirl | kreativjunky

Jetzt bist du gefragt

Was sagst du zum neuen Flysurfer Stoke? Hast du Anregungen, Ergänzungen, Erlebnisse oder Tipps zum Thema? Ich freue mich auf deinen Kommentar.

Du fandest den Beitrag hilfreich oder unterhaltsam? Dann kannst du ihn gerne weiterempfehlen. Ich bin dir für diese Unterstützung dankbar!

Einfach weitersagen

Mehr zum Thema

  • Pin mich

One Response

  1. Ganz ehrlich, ich glaube das dieser Kite das Potenzial zum ultimativen Powerseller hat. Die Qualitat stimmt und das Einsatzgebiet ist durch das Verändern des Shapes breit gefächert. Punktabzug gebe ich dem Kite im Design. Mir persönlich gefallen die Farbgebungen und Gestaltungen anderer Hersteller deutlich besser. Über Design lasst sich aber lange streiten;) in erster Linie soll mein Material funktionieren und Spaß machen. Die Marke Flysurfer ist bekannt für Premium Qualität, verlängerte Garantie und einen traumhaften Service. Abgerundet wird das Ganze durch einen niedrigen Preis, welcher mich wirklich staunen lasst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.