Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Nach Kategorie Filtern
Kitefoilen
Kitespots
Reiseziele
Wissenswertes

Seeentour von Salzburg bis Oberösterreich

Vom Wallersee, übern Wolfgangsee zum Traunsee mit dem Hydrofoil

Am Dienstag Abend, den 6. Juni 2017 machten wir uns auf Richtung Wallersee, es war Westwind vorausgesagt und so fuhren wir gleich ans nördliche Ende nach Neumarkt.

Als wir am nächsten Morgan aufstanden ging der Wind schon gut, doch der Einstieg hier oben ist einfach Tricky und auch nicht wirklich erwünscht. Deshalb sind wir noch runter zum Fenningerspitz, um den Spot auch mal gesehen zu haben.

Hier wäre es grundsätzlich gut gegangen, allerdings sah der Wolfgangsee auch gut aus und der ist Panoramatechnisch noch mal eine Nummer schöner, somit ging es auf zum zweiten See.

Auch am Wolfgangsee ist der Einstieg nicht unbedingt einfach. Doch der Hannes ging mit 15er und Hydrofoil auf’s Wasser und es sah gut aus. Ich baute da weil mein Foil und den 13er auf und wollte auch raus. Doch leider war ich zu langsam und der Wind lies nach. Egal weiter zum Traunsee.

Den Morgenwind super erwischt

Um ca. 19 Uhr am Mittwoch, kamen wir in Ebensee am Traunsee an. Es war nicht mehr viel los am Parkplatz. Doch weil wir noch etwas vom Supermarkt brauchten machten wir uns noch mal auf Richtung Gmunden.

Als wir in Traunkirchen vorbei fuhren wehte der Wind und der See war voll mit Schaumkronen. Deshalb ging es nach dem Einkaufen gleich zurück nach Traunkrichen auf den Parkplatz, direkt vorne ans Wasser.

Nach unserer Erkundungstour entschieden wir uns nicht mehr kiten zu gehen, da es schon dunkel wurde, aber für den nächsten Morgen sah es gut aus.

Um 6:10 Uhr waren wir dann auf dem Wasser und erwischten den Morgenwind von Traunkirchen. Der Hannes fuhr mit dem 9er und Foil und ich mit dem 7er und Foil. Es war sehr früh, aber herrlich.

An diesem Tag ging der Wind sogar bis 10 Uhr. Wir nutzen ihn bis 8:00 Uhr, zwei Stunden am Morgen müssen langen. 🙂

Super Tage in Ebensee am Traunsee

Wir fuhren weiter nach Gmunden zum Chillen und um 11 Uhr machten wir uns auf nach Ebensee. Dort ging der Wind schon super leicht, also ideal für meinen 13er mit dem Hydrofoil.

Somit gleich wieder raus aufs Wasser und trainieren, trainieren, trainieren. Es war super, der See ist da Warnsinn zum Foilen. Die meisten waren an diesem Tag mit dem Foil draußen, aber leider war ich wieder die einzige Frau. :/ Mädels was los? Be Wonderfoil! 🙂

Weil der Tag so super war und der Freitag auch ideal aussah entschlossen wir uns doch noch zu bleiben und gingen am Freitag auch noch mal raus aufs Wasser. Diesmal erst mit dem 9er und dann doch dem 13er, weil der Wind, je weiter du in der Bucht nach Norden fährst immer schwächer wird, so war es wieder super mit dem 13er Sonic.

So fuhren wir zwei Sessions an dem Tag und um 16:15 Uhr machten wir uns langsam auf den Heimweg.

Mein Fazit

Der Wallersee gefällt mir so vom Einstieg nicht sehr gut, wobei ich jetzt Seekirchen noch nicht gesehen hab. Er wirkt auch allgemein sehr abgesperrt.

Der Wolfgangsee hat auch eine Traumhafte Kulisse und geht bei Westwind super. Der Einstieg ist etwas Tricky. Wenig Platz zum Starten und ein Steinwall beim Einstieg. Aber für geübte Kiter auch überwindbar.

Der Traunsee war mein klarer Favorit, weil er einfach der Hammer ist zum Hydrofoilen. Und wenn du noch des Glück hast den Morgenwind zu erwischen ist es das I-Tüpfelchen.

Etwas negativ ist, dass der Platz in Ebensee zum Einsteigen sehr schmal ist, so geht es bestimmt rund, wenn viel los ist. Außerdem kostet der Parkplatz etwas. Du kannst aber auch super mit dem Camper über Nacht stehen für 12,- €

Nachdem die Vorhersage für nächste Woche super aussieht werden wir uns wohl wieder aufmachen zum Traunsee. 😀

Wer schreibt hier?

Mein Name ist Sabrina und ich bin leidenschaftliche Kiterin. Ich berichte über coole Kitespots, lustige Erfahrungen und gebe Tipps rund ums Thema Kitesurfen und Kitefoilen. 

kiteprinzess | hydrofoilgirl | kreativjunky

Jetzt bist du gefragt

Wars du auch schon in Salzburg oder Oberösterreich beim Kitesurfen oder Hydrofoilen? Welcher See ist dein Favorit und warum? Hast du Anregungen, Ergänzungen, Erlebnisse oder Tipps zum Thema? Ich freue mich auf deinen Kommentar.

Du fandest den Beitrag hilfreich oder unterhaltsam? Dann kannst du ihn gerne weiterempfehlen. Ich bin dir für diese Unterstützung dankbar!

Einfach weitersagen

Share on facebook
Share on pinterest
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Auch interessant?

Urlaubsfeeling

Das Skippermeeting war heute für 12 Uhr angesetzt und die Wahrscheinlichkeit für Slalom war sehr gering, so hatten wir ein super gutes Frühstück und gingen dann Material testen und einfach

Weiterlesen »

Gestrandet in Kassel

Nachdem wir unseren Sardinien Urlaub in diesem Jahr ohne Schaden überstanden haben, hat der alte Herr nun leider kurz vor Kassel gemeint er wolle jetzt nicht mehr weiterfahren.  Wenn man

Weiterlesen »

Kitegirlsweek im April

Dieses Jahr trafen wir uns zum zweiten Mal am Lago di Santa Croce zur Kitegirlsweek. Diesmal im April, wieder mit fünf Mädels. Vom 18. bis 22. April verbrachten wir wieder

Weiterlesen »

Unser Kitefoilcamp 2019

  • 5 Tage intensives Foiltraining von früh bis spät
  • eigenes Hydrofoil für jeden Schüler
  • TOP Trainingsgebiet in El Gouna, Ägypten, inkl. Servicepaket
  • lerne Ägypten jeden Tag auf eine neue Art kennen
  • 2 GIRLScamp und 2 SENIORcamp Termine
Bleib immer INformiert

Du möchtest immer die neuesten Kitereisentipps und Beiträge erhalten und kein Schnäppchen oder neuen News verpassen?

Melde dich gleich an!