Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Nach Kategorie Filtern
Camper
Kitefoilen
Kitespots
Reiseziele
Wissenswertes

Kitesurfen Sardinien » Anders wie geplant

Unerwartete Ereignisse an einem windigen Kitetag

Wie schon gestern kam der Wind zur Mittagszeit, so fuhren wir am Vormittag erneut nach Palau und danach sollte es an den Porto Pollo Strand gehen zum Kiten, doch es kam alles anders.

Nachdem die Geschäfte gestern schon zu hatten und wir eh noch zum Supermarkt mussten, fuhren wir am Vormittag Richtung Palau, füllten beim LD Market unseren Kühlschrank und weiter ging es in die City.

Diesmal hatten die Geschäfte allerdings gerade noch auf, weil es dann doch schon wieder später wurde und es bereits halb eins war. Aber trotzdem konnten wir etwas bummeln und am Ende gab es jeweils zwei Kugeln Eis in der Waffel.

Jetzt aber ab zum Strand – Porto Pollo

Als wir wieder am Parkplatz waren, wurde alles so langsam für den Strand gepackt. Fürs erste nahmen wir nur die Boards und Trapeze mit, erstmal Wind schauen und bisschen chillen.

So gingen wir endlich um 14:40 Uhr Richtung Strand und legten uns auf unser Handtuch. Wir beobachteten das rege treiben im Wasser, der Wind war schon gut da aber doch irgendwie nicht so stark wie gestern, trotzdem war einiges los auf am Spot.

Nach einer Zeit packte uns dann doch die Lust auch endlich mal aufs Wasser zu gehen. Heute blieb ich mal am Strand und Hannes holte die beiden Schirme 13er und 9,5er aus dem Wohnmobil.

Nach einer Gefühlten Ewigkeit war er dann wieder da am Strand mit Sack und Pack, nur eins hatte er nicht gefunden, meine Prallschutzweste. Die hatte ich immer an, das des Trapez nicht so hoch rutscht und auch bei neuen Sprüngen fühlt man sich sicherer.

Die Suche beginnt

Wo könnte die den sein? Gestern Abend hing sie bei den Neo’s am Wohnmobil und heute morgen auch. Und beim zampacken für Palau war sie aber irgendwie nicht dabei. Ham wir sie am Dach vergessen?

Also zurück zum Wohnnix und suchen, innen, am Dach und drumherum, nix. Dann ist sie vielleicht unterm fahren davon geflogen, oh nein. So sind wir die Strecke von heute Vormittag wieder abgefahren, bis nach Palau und wieder zurück. Dann noch vor zu den Stationen am Strand, ob vielleicht jemand was abgegeben hat, aber nein. Die ist wohl weg.

Doch noch eine Abendsession

Frustriert und ohne Weste sind wir dann zurück zum Strand. Immer mit dem Gedanken wo ist sie hin, die war doch nicht mehr am Dach als wir alles kontrolliert hatten. Naja egal, da war doch noch was, ah ja Kitesurfen.

Dann muss es heute ohne Weste gehen, weil der Wind hatte etwas nachlassen und war ideal für 13er und Raceboard. So haben wir alles aufgebaut und ich bin raus. Erstmal den Frust von der Seele fahren, hat super geklappt. Danach war es nicht mehr ganz so schlimm.

Und sollte jemand von euch in Porto Pollo eine ION Prallschutzweste in schwarz mit grün weißem Muster und grauen Streifen auf der anderen Seite in Größe S finden, dann könnte es meine sein. Würd mich sehr freuen wenn sie jemand findet 😀

Jetzt aber erstmal in die Heia und morgen früh geht es weiter nach Valledoria unserem Lieblingsspot. Des hebt die Stimmung. Eine gute Nacht und bis morgen.

Unsere Empfehlung

Kitesurfen auf Sardinien

Der 1. Kitereiseguide für Sardinien

Jetzt gibt es neben der im Buchhandel erhältlichen gedruckten Version auch eine SPEZIAL EDITION.

  • alle Seiten sind in Farbe
  • widerstandsfähige Fadenbindung
  • hochwertiges Papier
  • Bestellung direkt bei Sabrinita
  • Nur solange der Vorrat reicht

inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten

Unsere Empfehlung

Kitefoil Beginner Guide

Der Kitefoil Beginner Guide führt dich mit über 60 Bildern und Übungen step by step in die Welt des Foils ein.

  • Welches Board und Foil brauche ich?
  • Wie lerne ich schneller durch die richtige Mastposition?
  • Mit welchen Übungen beginne ich?
  • Was sind die häufigsten Fehler die ich verhindern sollte?

Das und vieles mehr findest du im Kitefoil Beginner Guide.

inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten

Auch interessant?
Kitespot Cape Drepano Karte, Griechenland

Kiten am Cape Drepano

Etwa 15 Minuten östlich von der Rion-Antirion Brücke bei Patras, zieht sich eine lange, schmale Landzunge in den Golf von Korinth, das Cape Drepano. Seinen interessant klingenden Namen, Drepano, erhält

Weiterlesen »
Wer schreibt hier?

Mein Name ist Sabrina und ich bin leidenschaftliche Kiterin. Ich berichte über coole Kitespots, lustige Erfahrungen und gebe Tipps rund ums Thema Kitesurfen und Kitefoilen. 

kiteprinzess | hydrofoilgirl | kreativjunky

Jetzt bist du gefragt

Warst Du schon auf Sardinien beim Kiten? Hast du Anregungen, Ergänzungen, Erlebnisse oder Tipps zum Thema? Ich freue mich auf deinen Kommentar.

Du fandest den Beitrag hilfreich oder unterhaltsam? Dann kannst du ihn gerne weiterempfehlen. Ich bin dir für diese Unterstützung dankbar!

Einfach weitersagen

Mehr zum Thema

  • Pin mich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.