Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Nach Kategorie Filtern
Kitefoilen
Kitespots
Reiseziele
Wissenswertes

Foiltraining am Traunsee die Zweite

Mit neuem Levitazboard ging es für 3 Tage nach Oberösterreich

Weil es letzte Woche so gut ging und die Vorhersage gut aussah, sind wir diese Woche am Dienstag Abend, den 13. Juni 2017, gleich wieder zum Traunsee aufgebrochen.

Wir sind gleich in der Früh losgefahren und kamen dann ca. um 11:30 Uhr am Traunsee an. Vorher machten wir noch einen kurzen Stop in Salzburg bei Levitaz und haben mein neues Raceboard abgeholt, wenn dann scho gescheid 😛

Als wir am See ankamen ging schon eine leichte Brise und so wurde gleich mein neues Raze Board, der 96cm lange Mast, mit dem Aspect Flügel ausgepackt und zusammengebaut.

Wieder etwas neues, und super

Dann ging es zum ersten mal raus auf den See, mit meiner neuen Hydrofoilkombi. Ich war schon etwas nervös, wie es wohl im Vergleich zu meinem vorherigen Board ist.

Nach ein Paar Känguru Sprüngen in die eine Richtung ging es super in die andere Richtung. Dann die erste Wende. Sie klappte auch super, zwar mit aufsitzen, aber so gut hat es noch nie geklappt. Irgendwie steht des Board  länger und stabiler in der Luft.

Nach meiner ersten Session kam ich mit einem riesigen Smily zurück an Land. Zum einen war das neue Levitaz Board einfach super und zum anderen durfte ich mal wieder segeln.

Wir sind leider etwas zu weit rausgefahren und dort wird der Wind ja immer weniger. Am Ende landeten unsere Sonic im Wasser und der Wind war grad zu wenig um sie wieder zu starten.

Noch mal ein großes Dankeschön an die Segler, die uns wieder an Land gebracht haben. 😀

Leider Krank

Am letzten Tag musste ich dann leider aussetzen und konnte nur kurz aufs Wasser. Ich hatte mir eine Erkältung eingefangen und es wäre nicht förderlich gewesen so ins Wasser zu gehen. :/

So musste ich leider Hannes zusehen, wie er seine Bahnen zog. Der Wind war richtig fein den ganzen Tag. Und so schaffte es der Hannes zum ersten Mal auf seinem Board zu sitzen. 🙂

Mein Fazit

Es hat sich auf alle Fälle wieder gelohnt die drei Tage an den Traunsee zu fahren. Ich konnte die ersten beiden Tage super zum trainieren nutzen und Hannes sogar drei Tage.

Der See zeigt sich momentan von seiner besten Seite und geht teilweise auch lang in den Abend, wobei ich hier vom Hydrofoilen spreche. Mit einem Twintip war er die drei Tage nicht so oft fahrbar. Wobei du trotzdem zwei Tage Wind gehabt hättest für 1 – 2 Stunden ab ca. 11 Uhr.

Jetzt müssen wir uns erstmal mit unserem Surfmobil beschäftigen, der hat gerade Männerschnupfen, aber ich denke, dass wir sehr bald wieder zum Traunsee aufbrechen können, spätestens zum Lakeventure vom 29. Juni – 2. Juli 2017.

Ebensee, Traunsee
Wer schreibt hier?

Mein Name ist Sabrina und ich bin leidenschaftliche Kiterin. Ich berichte über coole Kitespots, lustige Erfahrungen und gebe Tipps rund ums Thema Kitesurfen und Kitefoilen. 

kiteprinzess | hydrofoilgirl | kreativjunky

Jetzt bist du gefragt

Wars du auch schon am Traunsee beim Kitesurfen oder Hydrofoilen? Welche Boardart bevorzugst du? Hast du Anregungen, Ergänzungen, Erlebnisse oder Tipps zum Thema? Ich freue mich auf deinen Kommentar.

Du fandest den Beitrag hilfreich oder unterhaltsam? Dann kannst du ihn gerne weiterempfehlen. Ich bin dir für diese Unterstützung dankbar!

Einfach weitersagen

Share on facebook
Share on pinterest
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Auch interessant?

Kiten am Campingplatz bei Grado

Wenn in der Hochsaison auch die Strände in Grado mit Sonnenanbetern besiedelt sind, dann gibt es im Campingplatz Tenuta Primero eine Garantie zum Kiten. Am östlichen Ende der Gradohalbinsel liegt

Weiterlesen »

Kochelsee: Der Föhntag

Der Föhn war so stark, dass der Kochelsee sich heute, den ganzen Tag, von seiner besten Seite zeigte.  Eigentlich ist der Kochelsee dafür bekannt, dass der Südwind ihn in den

Weiterlesen »

Kiten in Punta Trettu

Wie ein kleines Kiteparadies ragt die schmale Landzunge als Steg in das Kiterevier und bietet ideale Bedingungen als Flachwasserspot. Im Südwesten von Sardinien, genau gegenüber der Insel Sant’ Antioco erstreckt

Weiterlesen »

Unser Kitefoilcamp 2019

  • 5 Tage intensives Foiltraining von früh bis spät
  • eigenes Hydrofoil für jeden Schüler
  • TOP Trainingsgebiet in El Gouna, Ägypten, inkl. Servicepaket
  • lerne Ägypten jeden Tag auf eine neue Art kennen
  • 2 GIRLScamp und 2 SENIORcamp Termine
Bleib immer INformiert

Du möchtest immer die neuesten Kitereisentipps und Beiträge erhalten und kein Schnäppchen oder neuen News verpassen?

Melde dich gleich an!