VERSANDKOSTENFREI ab 50€ DE und AT / ab 150€ CH und EU

Kitespot Campulongu, Villasimius Sardinien von Einfach Kiten

Kiten in Villasimius, Campulongu

Der westliche Sandstrand vor dem Capo Carbonara

Auf der südöstlichen Spitze unterhalb von Villasimius findest du zwei lange Strände, die auf das Capo Carbonara hinausführen. Gleich am Anfang, an der westlichen Küste, erstreckt sich der Spiaggia di Campulongu. Die Bucht endet beim Spiaggia del Riso vor dem Jachthafen und alles zusammen ist ein schöner Kitespot mit Flachwasser und Welle.

Hinter der Küste liegen die Orte Campulongu und Notteri. Letzterer reicht bis auf die Ostküste des Kaps, wo der andere lange Sandstrand mit dem Kitespot Porto Giunco liegt. So bildet das schöne Kap einen Ort für fast alle Windrichtungen. Allerdings sind die Spots nur in der Nebensaison befahrbar, weil es keinen Korridor gibt und die Strände im Sommer sehr beliebt sind.

Auch wenn die Anreise etwas länger ist, lohnt sie sich, gerade, wenn du sowieso im Südosten der Insel Sardinien unterwegs bist. Das Kap bietet dir alles, was du brauchst, weshalb du in der Nebensaison unbedingt vorbei fahren solltest.

Auf einen Blick
Standort Villasimius, Cagliari
Kiterevier kleine bis große Wellen, Flachwasser
Stehrevier ja, nicht geeignet: Wellen
Könnerstufe fortgeschritten
Kitestation ja, mobile
Windrichtung Ponente (W), Libeccio (SW)
beste Zeit Okt-Mai
Spezial Capo Carbonara
Übernachten Parkplatz, Campingplatz
Freistehen Nebensaison unauffällig

Das Kiterevier Villasimius Campulongu

Grundsätzlich kannst du in der gesamten Bucht vom Spiaggia de Campulongu bis südlich zum Jachthafen von Villasimius Kitesurfen. Am besten startest du nördlich vor Campulongu. Der Wind ist sideon- bis onshore, meistens etwas stärker als südlicher und du kannst quer zum Wind aufbauen und starten. Allerdings ist der Strand nicht sehr breit, weshalb du keinen Fehler machen darfst, weil du sonst dahinter in der bewachsenen Düne landest.

«···»

Der Grund fällt im Wasser nur langsam ab und so kannst du auch dort starten, wenn die Wellen nicht zu hoch sind. Das Wasser ist sehr klar und so siehst du außerhalb der Brandung gut auf den Grund und erkennst die dunklen Felsen im Wasser. In der Mitte des Strandes ist eine kleine Felseninsel und nördlich des Strandes und vor dem Spiaggia del Riso sind Felsen an der Küste.

Manche starten am Spiaggia del Riso, allerdings ist der Wind teilweise abgedeckt. Es ist oft besser, nördlich zu starten und dann dort hinzufahren. Die Mole des Hafens bildet perfektes Flachwasser, allerdings ist der Wind bei Libeccio (SW) nicht mehr so stark wie im nördlichen Teil der Bucht. Du solltest die Hafeneinfahrt meiden, aber in der Nebensaison ist nicht viel los, weshalb es keine Probleme geben sollte.

Eigentlich von Mai bis Oktober, aber mindestens von Juni bis September solltest du diesen Spot meiden, weil es keinen Korridor gibt und du nicht an Land starten darfst. Wenn du am Wasser startest, musst du 200 Meter Abstand zur Küste halten.

Die Wind

Die idealen Windrichtungen sind Ponente (W) und Libeccio (SW), weil sie schön side- und onshore auf die Küste treffen. Allerdings ist der Ponente (W) böiger. Beim Libeccio (SW) hast du am südlichen Ende der Bucht weniger Wind.
Bei Levante (O) oder Grecale (NO) kannst du in zwei bis fünf Minuten auf die andere Seite der Landzunge fahren und am Spot Porto Giunco kiten.
Bei leichtem Ponente (W) ist es sehr schwierig, über die Brandung hinwegzukommen, da dich Wind und Wellen in die gleiche Richtung treiben. Dann kannst du leichter am Spiaggia del Riso starten. Achte auf die Wassertiefe.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von embed.windy.com zu laden.

Inhalt laden

Geeignet für

Bei diesem Spot solltest du schon Höhe halten können oder mit Wellen vertraut sein. Auch das Starten ist auf dem schmalen Strand schwierig, deshalb ist er nicht für Anfänger geeignet. Auch der Spiaggia del Riso ist nur für fortge­schrittene Fahrer zu empfehlen. Für Anfänger bietet sich der Nachbarspot Porto Giunco ( 204) an der Ostküste der Landzunge an. Es gibt kleine bis größere Wellen, die zum Spielen einladen und du kannst ideal deine Wellenskills ausbauen und verbessern.

Kitestation

Je nach Bedingungen ist die Kiteschule Kite Generation am Strand. Allerdings schulen sie in Porto Giunco oder an einem anderen Spot im Süden von Sardinien. Du kannst sie aber für Rückfragen kontaktieren.

Verhalten am Spot

In der Hauptsaison ist der Strand bei den Badegästen sehr beliebt und es kann voll sein. Weil es keinen Korridor gibt, kannst du an dem Kitespot von Juni bis September nicht Kitesurfen. Außer du startest vom Boot und hältst 200 Meter Abstand zur Küste. Halte im Zweifel Rücksprache mit der Kiteschule oder den Locals. Da der Strand schmal ist, solltest du beim Starten und Landen wachsam sein. Ansonsten gelten die allgemeinen Vorfahrts- und Verhaltens­regeln, ein freundliches Miteinander und gegenseitige Rücksichtnahme. Hinterlasse den Strand sauber, achte auf Pflanzen, Tiere und respektiere die Natur.

Beste Zeit

Besuche diesen Spot von Oktober bis Mai, da der Strand direkt an einer Ferienanlage und einem Campingplatz liegt. Somit ist es im Sommer voll mit Badegästen und es gibt keinen Kitekorridor. Der Wind ist im Frühjahr und Herbst am besten. Im Winter kann es stürmisch sein und im Sommer ist oft Leichtwind.

Parken und Übernachten

Du kannst direkt in Campulongu inmitten der Ferienhäuser und neben dem Campingplatz am Spiaggia del Riso parken. Beim zweiten Parkplatz kannst du deinen Camper sehen, der andere liegt zwischen den Häusern versteckt.

Am südlichen Ende der Bucht, neben dem Jachthafen ist ein Campingplatz. Der Stellplatz in Simius hat nur von Juni bis September geöffnet. Diese Gegend besteht hauptsächlich aus Appartements,
Ferienhäusern und Hotels, somit ist die Auswahl groß.

Umgebung

Die Gegend ist touristisch und für den Sommer ausgelegt. Es gibt mehrere Restaurants und ein paar Bars in Campulongu, am Strand von Porto Giunco, aber vor allem in Villasimius. In der Nebensaison triffst du bei Wind auf andere Kiter und Wassersportler. Kinder werden den schönen Strand lieben, besonders den Spiaggia del Riso. Auch Nichtkiter werden die schöne Natur und Landschaft mögen. Im Sommer wird einiges geboten und in der Nebensaison hat vieles geschlossen. So kannst du den Abend gemütlich ausklingen lassen. In Villasimius findest du einige Bars. Für mehr Action fährst du nach Cagliari.

Ab Mai werden so langsam die Mülleimer an den Stränden aufgebaut und im Oktober wieder ab. Sanitäranlagen gibt es am Campulongu Strand nicht und du solltest eine Toilette haben oder am Campingplatz einchecken. Der Spiaggia di Campulongu ist wilder als die andern beiden Strände und es gibt keine Strandbars. Nur Sonnenschirme von den Hotels im Hintergrund.

No Wind Action

Wenn der Wind aus keiner Richtung weht, dann kannst du entweder an den schönen Stränden entspannen, schnorcheln, auf dem Wasser aktiv werden, Golf spielen und dir besondere Orte an Land oder im Wasser ansehen. Die schöne Küste und das Marine Protected Area Capo Carbonara bieten sich zum SUPen an und viele Tauchschulen laden dich ein, die tolle Unterwasserwelt zu entdecken.

Das komplette Capo Carbonara und die Berge im Norden von Villasimius laden zum Wandern und Fahrrad fahren ein. Du findest tolle Landschaften, wunderschöne Buchten, Strände und wunderbare Aussichten. In Sichtweite des Kitespots liegt die Fortezza Vecchia, was alte Festung bedeutet. Wenn du dem Capo Carbonara weiter folgst, kommt ein toller Aussichtspunkt und der Faro di Capo Carbonara. Noch mehr Infos findest du in unserem Kitereiseführer: Kitesurfen auf Sardinien.

Mein Tipp

Das südöstliche Kap von Sardinien ist unbedingt eine Reise wert. Es ist wunder­schön dort unten und du hast gleich drei Kitespots zur Auswahl, die so ziemlich jede Windrichtung abdecken. Bei gutem Wind kannst du von Porto Giunco bis zum Spiaggia Simius kiten und umgekehrt.

Besuche das Kap in der Nebensaison, ansonsten kommst du nicht zum Kiten. Du findest leichter einen Parkplatz und alles ist nicht so überlaufen wie im Sommer. Es ist trotzdem noch warm, vor allem wenn du im Herbst unterwegs bist.

Wenn du Anfänger dabei hast, dann können sie in der Nebensaison bei entsprechenden Windbedingungen am Kitespot Porto Giunco Kitesurfen lernen. Aber es gibt windsichere und bessere Anfängerspots auf der Insel. Es bietet sich nur an, wenn du in der Gegend und nicht wirklich flexibel bist.

Die Beschreibung ist ein Auszug aus unseren Kitespotbeschreibungen im Kitereiseführer: Kitesurfen auf Sardinien. Für noch ausführlichere Infos zum Spot, noch viele weitere Kitespots und nützliche Tipps zur Insel und Anreise holst du dir am besten unser Taschenbuch oder EBook.

Campulongu
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Unsere Empfehlung

Kitesurfen auf Sardinien

Unser erster Kitereiseführer ganze Neu, Sardinien in der 2. Ausgabe

Unser neuer Kitereiseführer: Kitesurfen auf Sardinien ist in unserem Kiteshop erhältlich.

  • 60 Kitespots und Infos auf 400 Seiten
  • Mit farbigen Kitespotfotos
  • widerstandsfähige Fadenbindung
  • hochwertiges Papier
  • Bestellung direkt bei uns

inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten

Unsere Empfehlung

Der KITEreiseguide fürs griechische Festland

Ab sofort ist unser zweiter KITEreiseführer: Kitesurfen in Griechenland in unserem Shop erhältlich.

  • 40 Kitespots und Infos auf 480 Seiten
  • Mit farbigen Kitespotfotos
  • widerstandsfähige Fadenbindung
  • hochwertiges Papier
  • Bestellung direkt bei uns

inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten

Unsere Empfehlung

Unser Kitefoilkurs

Ab sofort findest du unsere deutschsprachige KITEfoilvideoschulung in unserem Mitgliedsbereich.

  • 6 deutschsprachige Videos
  • Einzelvideos oder komplettes Kurspaket
  • 1 Jahr lang unbegrenzten Zugang
  • für Anfänger und Aufsteiger

inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten

Unsere Empfehlung

Der KITEreiseguide für Kroatien

Ab sofort ist unser dritter Kitereiseführer für Kroatien in unserem Online-Shop erhältlich.

  • 30 Kitespots
  • Mit farbigen Kitespotfotos
  • widerstandsfähige Fadenbindung
  • hochwertiges Papier
  • Bestellung direkt bei uns

inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten

Unsere Empfehlung

Der KITEreiseguide für Portugal

Ab sofort ist unser vierter Kitereiseführer für Portugal in unserem Online-Shop erhältlich.

  • Erschienen: Februar 2023
  • mit 50 Kitespots
  • Mit farbigen Kitespotfotos
  • widerstandsfähige Fadenbindung
  • hochwertiges Papier
  • Bestellung direkt bei uns

inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten

Unsere Empfehlung

Der KITEreiseführer für Sizilien

Ab sofort findest du unseren fünften Kitereiseführer für Sizilien in unserem Online-Shop zum vorbestellen.

  • Voraussichtlich wieder 30 Kitespots
  • Mit farbigen Kitespotfotos
  • widerstandsfähige Fadenbindung
  • hochwertiges Papier
  • Bestellung direkt bei uns

inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten

Auch interessant?
Kitespot Puzziteddu Sizilien von Einfach Kiten

Kiten in Puzziteddu

Der bekannte Wellenspot zum Kitesurfen liegt relativ einsam im Südwesten der Insel Sizilien und ist 10 Kilometer östlich von der Stadt Mazara del Vallo. Eine Bucht westlich liegt der Ferienort

Weiterlesen »
Kitespot Lo Stagnone Sizilien von Einfach Kiten

Kiten in Lo Stagnone

Am westlichen Ende von Sizilien, zwischen Trapani und Marsala, bildet sich durch die vorgelagerte Isola Grande die große und weltweit, zum Kitesurfen, bekannte Flachwasserlagune Lo Stagnone. Der Name bedeutet, einfach

Weiterlesen »
Wer schreibt hier?

Mein Name ist Sabrina und ich bin leidenschaftliche Kiterin. Ich berichte über coole Kitespots, lustige Erfahrungen und gebe Tipps rund ums Thema Kitesurfen, Kitefoilen und das Leben im Camper.

kiteprinzess | hydrofoilgirl | kreativjunky | Teilzeitnomade

Jetzt bist du gefragt

Warst Du schon in Campulongu auf Sardinien zum Kiten? Hast du Anregungen, Ergänzungen, Erlebnisse oder Tipps zum Thema? Ich freue mich auf deinen Kommentar.

Du fandest den Beitrag hilfreich oder unterhaltsam? Dann kannst du ihn gerne weiterempfehlen. Ich bin dir für diese Unterstützung dankbar!

 

Einfach weitersagen

Mehr zum Thema

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Newsletter abonnieren
und 5 Euro Gutschein sichern!​

Deine Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuche es erneut.
Danke für deine Anmeldung. Bitte einmal in deinem Postfach noch die Anmeldung bestätigen.

*Nicht kombinierbar mit anderen Angeboten und Gutscheinen. Einmalig einlösbar bis 30 Tage nach Bestätigung der Anmeldung ab einem Einkaufswert von 50 €.