Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Nach Kategorie Filtern
Camper
Kitefoilen
Kitespots
Reiseziele
Wissenswertes
Kitespot Agios Nikolaos Karte, Griechenland

Kiten in Agios Nikolaos

Der erste von drei Spots kurz vor Lefkada

Der Agios Nikolaos Kitespot ist einer von drei Kitespots in der Nähe und auf Lefkada und bietet besonders im Sommer konstanten thermischen Wind zum Kitesurfen.

Der Kitespot bei Agios Nikolaos ist ein bekannterer Kitespot und liegt auf dem Weg von Preveza oder Vonitsa nach Lefkada. Er ist auch ideal für Kiteanfänger und am besten besuchst du ihn mit deinem Camper oder buchst eine Ferienwohnung in der Nähe und hast ein Mietauto.

Von dem kleinen Ort Agios Nikolaos fährst du noch ca. 2,5 km an den Strand und wirst bereits bei der Hinfahrt die große Flachwasserlagune entdecken. Am Spot selbst findest du in der Saison viele Gleichgesinnte, die deine Leidenschaft teilen.

Im Sommer kann der Spot schon voller werden, aber die Bucht ist groß genug für alle.

Auf einen Blick
StandortDytikí Elláda (Westgriechenland)
KiterevierFlachwasser, Kabbelwasser
StehrevierJa, ca. 30 – 50 m
KönnerstufeAlle Könnerstufen
KitestationJa, Strandbar + Schule + Verleih
Windrichtungthermischer Nordwest-, Westwind
beste ZeitMai – September, ideal Juni, Juli
SpezialFlachwasserlagune für Könner
Übernachtenam Parkplatz, oberhalb Lagune, Appartement
Wild stehengeduldet

Das Kiterevier

Der Kitespot ist in zwei Teile aufgeteilt, den größeren am offenen Meer für jede Könnerstufe und der kleineren Flachwasserlagune die nur geübten Fahrern vorbehalten ist, um Unfälle zu vermeiden.

Der Spot hat einen groben Sandstrand und ist recht schmal. Dadurch kann es schon mal eng werden zum Starten und Landen. Die meisten tummeln sich gleich nach der Strandbar, doch weiter südlich gibt es genug Platz, du musst nur etwas laufen.

Es gibt einen kleinen Stehbereich und genug Platz am Wasser für alle. Der Wind ist Sideonshore so kommst du immer wieder an Land. Dadurch, dass die Bucht und die Lagune nicht sehr tief ist, ist das Wasser auch sehr warm.

Der nördliche Teil des Strandes gehört den Schwimmern, was vor allem im Bereich der Strandbar eingehalten werden sollte. Danach wird es etwas lockerer, aber es heißt hier immer Abstand halten vor den Schwimmern.

Die Windrichtung

An diesem Spot findest du eine super Thermik. Die beste Windrichtung ist Nordwest- und Westwind. So kommt der Wind Onshore bis Sideonshore auf den Strand und bietet die idealen Bedingungen für diesen Spot.

Der thermische Wind verstärkt die Strömungen und schaut in den Monaten Juni und Juli fast täglich ab 12 Uhr vorbei. Der August kann zu heiß sein, trotzdem sollte es eine höhere Windausbeute geben.

Das Wichtigste ist die richtige Strömung und ein höherer Temperatur Unterschied. Wenn der Wind im Frühjahr, Winter, Herbst nicht ganz so stark durchkommt, dann reicht er meistens nicht bis an den Agios Nikolaos Spot.

Geeignet für

Die Meerseite vom Kitespot ist für alle Könnerstufen gleichermaßen geeignet. Hier solltest du als erfahrener Kiter immer ein Auge für die Anfänger oder Aufsteiger haben.

Die Bucht ist gut geeignet für Hydrofoiler die schon gut fahren können oder ihre Moves und Fahrten trainieren wollen. Für Hydrofoilanfänger ist es schwieriger, da der Wind dich immer ans Land drückt.

Die Flachwasserlagune ist für Anfänger gesperrt und es dürfen dort auch keine Schulungen stattfinden. Dies ist vor allem zur Sicherheit. Die Lagune ist ideal für Freestyler geeignet die zeigen wollen was sie können oder an ihren Tricks feilen möchten.

Kitestation

Direkt vor Ort gibt es eine Strandbar speziell für Kitesurfer und eine Kiteschule mit Verleih von Kitematerial. Leider ergab sich nicht die Gelegenheit sie besser kennen zu lernen und ob es eine oder mehrere sind. Am besten fragst du vor Ort nach.

Beste Zeit

Die beste Zeit ist im Juni und Juli. Der August kann schon mal zu heiß sein. Die Monate Mai und September sind auch gut. Im Oktober kann es sein, dass der Wind nicht mehr bis zum Spot kommt.

Im Winter gibt es nur selten Wind und er ist böiger als in Lefkada.

Weil hier alles auf Kitesurfen ausgelegt ist und das Wasser zum Schwimmen nicht das einladendste in Griechenland ist, gibt es nur wenige Badegäste. Trotzdem solltest du hier immer ein Auge drauf haben.

Parken und Übernachten

Du kannst direkt am Spot parken, vorausgesetzt es ist noch etwas frei. Je größer dein Camper desto schwieriger wird es. Manche richten sich dort für länger ein und so kannst du sie vielleicht zumindest für den Tag einparken. Einfach fragen.

Du kannst an diesem Spot, gegen eine Gebühr, für länger stehen bleiben. Von Wann bis wann diese erhoben wird weiß ich nicht, aber von Juni – August wird bestimmt jemand rumlaufen.

Du kannst die Duschen, Wasser und das Klo vor Ort nutzen. Die Nacht kostet 5€ und der Tag ist frei. So war der Stand 2019. Wenn der Platz voll ist, oder du am Abend wegfahren möchtest, dann kannst du einfach sagen, dass du nicht übernachtest.

Die Umgebung

Der Kitespot ist sehr einsam gelegen, der nächste Ort ist Agios Nikolaos und gleichzeitig der Namensgeber des Spots. Die nächste größere Stadt ist Lefkada, Preveza oder Vonitsa. Dort findest du auch die nächsten Supermärkte und Tavernen.

Am Spot gibt es eine große Mülltonne, die öfters geleert wird. Dies kann im Hochbetrieb aber schon mal zu klein werden.

Am Spot gibt es ein Klo, welches in einem windigen Bretterbau steht und wohl nicht wirklich der Kanalisation zugeführt wird. Daher sollten dort nur natürliche Bestandteile ihren Weg in die Schüssel finden. Aber ansonsten erfüllt sie ihren Zweck.

Zusätzlich gibt es vier Duschen die nach der Saison abgebaut werden und bei der Strandbar gibt es einen Wasserschlauch zum Materialwaschen und Wassertank auffüllen. In der Nebensaison hat die Strandbar geschlossen und alles wird für den Winter sicher gemacht.

Kein Wind

Sollte doch mal kein Wind sein, was eher in der Nebensaison vorkommt, dann kannst du auch wunderbar SUPen und die komplette Lagune abpaddeln. Oder du besuchst die Kapelle Agios Nikolaos, hier solltest du schon geübter sein, weil sie 3,3 km Westlich vom Kitespot liegt.

Direkt an der Strandbar gibt es auch ein Volleyballnetz und du kannst schwimmen, auch wenn das Wasser nicht das schönste in Griechenland ist, aber der Sandstrand ist sehr schön.

In direkter Umgebung gibt es keine Sehenswürdigkeiten. Hier empfehle ich die Fahrt auf die Insel Lefkada.

Mein Tipp

Die Gegend von Lefkada bis zum Agios Nikolaos Kitespot ist ideal zum Kitesurfen. Es bietet sich an nicht an einem Platz stehen zu bleiben sondern sich die Gegend anzuschauen. Besonders die Insel Lefkada ist eine Reise wert. Aber auch der Ambrakische Golf ist ein Naturschauspiel.

Der Kitespot ist ideal für Anfänger und Profis geeignet und so finden auch gemischte Gruppen den idealen Ort um gemeinsam zu Kiten.

Es ist einer der wenigen Kitespots mit einer kleinen Kitestation und der Möglichkeit Material zu leihen.

Unsere Empfehlung

Kitesurfen auf Sardinien

Der 1. Kitereiseguide für Sardinien

Jetzt gibt es neben der im Buchhandel erhältlichen gedruckten Version auch eine SPEZIAL EDITION.

  • alle Seiten sind in Farbe
  • widerstandsfähige Fadenbindung
  • hochwertiges Papier
  • Bestellung direkt bei Sabrinita
  • Nur solange der Vorrat reicht

inkl. MwSt

Gerne schicke ich sie dir kostenlos, als Buchsendung zu.
Versand innerhalb Deutschland

Auch interessant?

Walchensee: Raceboard Session

Heute sind wir losgefahren um den thermischen Wind am Walchensee zu testen. Nachdem es heute laut Webcam sehr gut aussah und auch alle Anzeichen auf thermischen Wind standen sind wir

Weiterlesen »

Kitesurfen in Albanien

Ein verkanntes Reiseziel, welches leider mit vielen Vorurteilen zu kämpfen hat und buchstäblich wie für das Kitesurfen gemacht wurde. Das Kitesurfen ist in Albanien noch nicht so verbreitet. Es gibt

Weiterlesen »

St Peter Ording 2015

Auch dieses Jahr findet zum zehnten mal das größte Kitesurfevent am Strand von St Peter Ording statt. Diesmal werden Hannes und ich im Slalom Grand Slam mit dabei sein und

Weiterlesen »
Wer schreibt hier?

Mein Name ist Sabrina und ich bin leidenschaftliche Kiterin. Ich berichte über coole Kitespots, lustige Erfahrungen und gebe Tipps rund ums Thema Kitesurfen und Kitefoilen. 

kiteprinzess | hydrofoilgirl | kreativjunky

Jetzt bist du gefragt

Warst du schon am Kitespot Agios Nikolaos? Oder möchtest du mal das Festland von Griechenland erkunden? Hast du Anregungen, Ergänzungen, Erlebnisse oder Tipps zum Thema? Wir freuen uns auf deinen Kommentar.

Du fandest den Beitrag hilfreich oder unterhaltsam? Dann kannst du ihn gerne weiterempfehlen. Wir sind dir für diese Unterstützung dankbar!

Oder du nutzt einen unserer Partnercodes und Affilate Links* und wir erhalten eine kleine Provision als Dankeschön.

Einfach weitersagen

Mehr zum Thema

  • Pin mich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Bleib immer INformiert

Du möchtest immer die neuesten Kitereisentipps und Beiträge erhalten und kein Schnäppchen oder neuen News verpassen?

Melde dich gleich an!