Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Nach Kategorie Filtern
Camper
Kitefoilen
Kitespots
Reiseziele
Wissenswertes

Ein Werkstattmartyrium

Wenn der Werkstattbesuch einfach nicht enden will

Angefangen hat alles 2015 als das Wohnnix bei der Fahrt nach St Peter Ording wegen Getriebeschaden stehen blieb. Damals ahnten wir noch nicht, dass wir im Mai 2016 immer noch damit beschäftigt sind.

Im April 2016 holten wir das Surfmobil aus dem Winterschlaf. Wir haben ein Saisonkennzeichen, welches unserem alten Herrn von Oktober bis März eine Pause verordnet. 

Soweit war alles gut und wir fuhren unsere erste Tour nach Österreich. Doch bereits beim hinfahren gab es wieder komische Geräusche. Deshalb ging es gleich nach der Ankunft zu Hause wieder in unsere vertraute Werkstatt, dem Autohaus Kern in Geretsried.

Traurige Gewissheit

Dort angekommen sprachen wir gleich mit dem Meister und er freute sich nicht wirklich uns zu sehen, da unser Wohnix von September bis November bei ihm am Hof stand und es sich lange zog bis wir erstens überhaupt ein Getriebe fanden und dann die beauftragte Firma uns übel mitspielte.

Er hatte sich auch sehr für uns gefreut, dass der alte Herr wieder lief. Dann halt wieder alles von Vorne, Getriebe raus und angeschaut, vielleicht ist es ja nur eine andere Kleinigkeit.

Nach einem Tag hatten wir die Gewissheit, es ist das Getriebe. Die Firma in Duisburg hatte gemurkst und uns stellte es nur die Haare auf, weil wir mit denen eigentlich nie mehr etwas zu tun haben wollten. Gut dann halt doch wieder angerufen.

Die Vorgeschichte

Als wir im September die Gewissheit hatten, dass es das Getriebe ist machten wir uns auf die Suche nach einem neuen. Dies stellte uns an eine fast unlösbare Aufgabe, weil es so gut wie keine Originalteile mehr gab.

Wir schrieben viele Firmen an und suchten im Internet. Und dann fanden wir besagte Firma in Duisburg die uns ein faires Angebot machte, für ein überholtes Getriebe im Austausch gegen unser Altes.

Wir kauften das Getriebe, bezahlten es und es kam direkt in die Werkstatt. Diese riefen uns dann an, dass es leider überhaupt nicht passt. So nahmen wir Kontakt zur Firma auf, was nicht das letzte mal sein sollte und sie boten uns an unser altes Getriebe innerhalb einer Woche zu überholen und wir hätten keine Mehrkosten. Im Nachhinein gesehen, haben sie dies wohl geschickt eingefädelt um den Auftrag zu bekommen. 

Dann ging die Warterei und Hinhalterei los. Es ging natürlich nicht in einer Woche, weil es schwierig war das Ersatzteil zu beschaffen. Dies hätten wir ja auch verstanden, wenn sie es uns so gesagt hätten, dann hätte unsere Werkstatt den alten Herrn da weil aus der Halle gestellt und wir hätten gewartet. 

Doch sie sagten immer wieder das es morgen fertig sei und das es morgen verschickt wird, was am Ende zwei Monate dauerte. Wir waren dann nur noch froh als es endlich da war und hofften einfach nur das es jetzt passt.

Es ist noch nicht zu Ende

Doch leider war das hoffen umsonst und das Surfmobil steht wieder in der Werkstatt. Gott sei dank hatten wir eine 2 Jahres Garantie auf das Getriebe abgeschlossen und so läuft es jetzt nur noch über unsere Werkstatt und wir haben nichts mehr mit der Duisburger Firma zu tun.

Gerade warten wir auf ein Ersatzteil, welches auch hoffentlich passt und dann kann das Wohnix endlich wieder aus der Werkstatt und wir können endlich wieder bequem zum Kiten fahren und spontan dort stehen wo es uns gefällt. Drückt die Daumen das alles klappt.

Unsere Empfehlung

Kitesurfen auf Sardinien

Der 1. Kitereiseguide für Sardinien

Jetzt gibt es neben der im Buchhandel erhältlichen gedruckten Version auch eine SPEZIAL EDITION.

  • alle Seiten sind in Farbe
  • widerstandsfähige Fadenbindung
  • hochwertiges Papier
  • Bestellung direkt bei Sabrinita
  • Nur solange der Vorrat reicht

inkl. MwSt

Gerne schicke ich sie dir kostenlos, als Buchsendung zu.
Versand innerhalb Deutschland

Auch interessant?

Unterstützung rückt an

Heute wachten wir entspannt in Porto Botte auf, inspizierten erstmal die Gegend und warteten auf die Unterstützung aus dem Norden, die heute morgen in Olbia angekommen ist. Gestern sind wir

Weiterlesen »

Kiten in Valledoria

Der Kitespot bei Valledoria ist einer unserer Lieblingsspot. Er bietet Flachwasser und Welle und ist für jede Könnerstufe geeignet.  Der kleine Ort Valledoria liegt fast mittig an der Nordküste von

Weiterlesen »

Foilracing auf Fehmarn

Nach langem Training, vielen Erlebnissen ist das große Event gekommen und meine Challenge geht in die letzte Runde. Vom 19. bis 23. August 2017 fand, im Rahmen des Kitesurf Worldcup

Weiterlesen »
Wer schreibt hier?

Mein Name ist Sabrina und ich bin leidenschaftliche Kiterin. Ich berichte über coole Kitespots, lustige Erfahrungen und gebe Tipps rund ums Thema Kitesurfen und Kitefoilen. 

kiteprinzess | hydrofoilgirl | kreativjunky

Jetzt bist du gefragt

Hattest Du auch schon ein vergleichbares Erlebnis? Oder hast du bessere Erfahrungen mit deinem Surfmobil? Hast du Anregungen, Ergänzungen, Erlebnisse oder Tipps zum Thema? Ich freue mich auf deinen Kommentar.

Du fandest den Beitrag hilfreich oder unterhaltsam? Dann kannst du ihn gerne weiterempfehlen. Ich bin dir für diese Unterstützung dankbar!

Einfach weitersagen

Share on facebook
Share on pinterest
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email

Mehr zum Thema

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Bleib immer INformiert

Du möchtest immer die neuesten Kitereisentipps und Beiträge erhalten und kein Schnäppchen oder neuen News verpassen?

Melde dich gleich an!