Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Nach Kategorie Filtern
Camper
Kitefoilen
Kitespots
Reiseziele
Uncategorized
Wissenswertes
Kitespotkarte Ria de Alvor, Portugal von EinfachKiten

Kiten in der Ria de Alvor, Portugal

Die windsichere Lagune im Süden von Portugal

Im westlichen Drittel der Algarve liegen die beiden Orte Lagos und Alvor. Dazwischen findest du die Ria de Alvor. Darin befindet sich ein toller Kitespot mit mehreren Einstiegen und einem tollen Flachwassergebiet zum Kitesurfen. Welches, je nach Tide, immer wieder anders aussieht. Der Spot ist auch unter Alvor oder Lagos bekannt.

Die Lagune ist von April bis September der windsicherste Ort an der Algarve und gehört zu den Top Kitespots in Portugal zum Kitesurfen. Die Einstiege in die Lagune liegen sehr einsam, aber in der Umgebung gibt es genug Orte zum Entdecken und du findest alles was du brauchst. Es gibt mehrere Kiteschulen die Unterkünfte, Camps und Verleih anbieten.

Es gibt mehrere Wege und Standorte die dich auf’s Wasser bringen. Die genauen Koordinaten findest du in der Beschreibung unter „Das Kiterevier“. Die Lagune hat die Form eines Piks und besteht aus Salzwasser.

Ab sofort ist unser vierter Kitereiseführer für Portugal in unserem Online-Shop zum vorbestellen erhältlich.

Unter all den Vorbestellungen wird wieder ein 30,- € EinfachKiten Gutschein verlost.

Auf einen Blick
Standort Faro, Algarv
Kiterevier Flachwasser, kabbelig
Stehrevier Ja, je nach Tide
Könnerstufe Alle Könnerstufen
Kitestation Ja, mehrere
Windrichtung Nortada, Thermisch unterstützt, Südwind
beste Zeit April bis September, beste Monate Juni bis August
Spezial große Flachwasserlagune
Übernachten Fast am Spot, Stellplatz, Campingplatz, Unterkunft
Wild stehen unauffällig möglich

Das Kiterevier

Die Ria de Alvor ist ca. 2 x 1,5 km groß und es gibt mehrere Möglichkeiten um auf’s Wasser zu gehen. Bei den einen kannst du vor Ort parken, bei den anderen musst du teilweise laufen oder mit dem Fahrrad fahren. Im folgenden findest du die Standorte von West nach Ost:

1 Austernfarm

Um zum Kitespot zu gelangen musst du ca. 400 Meter über einen festen Sandweg laufen. Er führt das größte Stück über einen Steinwall-Steg, der an einer Stelle zerstört ist, dort muss man drüber klettern. Am Ende gelangst du zu dem Strand auf der anderen Seite des Meia Praia. Dort hast du genug Platz zum Aufbauen und Starten. Je nach Tide ist es dort sehr seicht oder du kannst stehen.
Du kannst auch noch bis zum Ende der Landzunge laufen und dort ins Wasser gehen. Besserer Startpunkt für das Foilboard, weil es weiter vorne zu seicht ist. Der Wind ist zum Starten sideshore.

HINWEIS Als wir 2021 vor Ort waren, war der Steinwall-Steg, der von der Austernfarm zu dem kleinen Strand führt teilweise zerstört. Man ist zwar trotzdem noch über einzelne Steine drüber gekommen, aber besonders bei fallenden oder steigenden Gezeiten wird die Stelle zum reißenden Bach und man muss sehr vorsichtig sein. Außerdem wirst du nicht mehr trockenen Fußes über die Stelle kommen. Wir hatten Glück und sind vorher noch zurück gekommen. Außerdem hatten wir unseren Kinderwagen dabei.

2 Fischfarm

Der Spot ist eigentlich mehr für die Kiteschulen geeignet, die von dort mit dem Schlauchboot zur Sandbank in der Mitte fahren. Der Wind ist offshore und böig, was das starten und zurückkommen beim Kiten noch erschwert. Bei Flut gibt es nur wenig Platz zum Starten, aber es gibt genug Wasser, dass du bis zum Startplatz fahren kannst. Außerdem gibt es eine Schneise durch die Austernfarm, die mit Holzstäben markiert ist. Bei Ebbe musst du zurück laufen und die Austernfarm wird immer mehr zum Hindernis. Halte genug Abstand und fahre bei Flut nicht über sie drüber. Wir empfehlen diesen Spot nicht zum Starten. Fahre lieber weiter bis zur Austernfarm und laufe das Stück.

3 A Rocha Delicada

Auf der Seite von Alvor gibt es am oberen Ende der Lagune ebenfalls einen Spot zum Kite starten. Je nach Tide hast du an Land mehr oder nur wenig Platz zum Aufbauen und Starten. Du bist genau neben einem kleinen Steinwal, der den Wind etwas abdecken kann. Weshalb du an diesen Platz läufst und nicht weiter vorne beim Parkplatz startest. Es hängt aber auch vom Wind ab.
Der Wind ist sideoffshore. Bei Ebbe hast du mehr Platz, bei Flut wird der Platz sehr eng, aber dafür gibt es zum Kitesurfen mehr Platz auf dem Wasser.

4 Alvor

Von Alvor aus läufst du ca. 1 km durch die Dünen, bis du zu dem langen Strand am südlichen Ende der Lagune gelangst. Der Weg geht größtenteils über einen breiten Holzsteg. So kannst du zu fuß gehen, oder mit dem Fahrrad fahren. Der kürzeste Weg ist vom Parkplatz beim Hafen bis zu den Koordinaten am Strand. Du kannst aber am kompletten Strand ins Wasser zum Kiten gehen, so verteilt es sich gut.
Je nach Tide hast du an dem Sandstrand genug Platz zum Aufbauen und Starten. Der Wind ist onshore und du hast je nach Tide einen großen Stehbereich in LUV. Auf der anderen Seite der Düne ist das Meer. Dort kannst du auch Kiten gehen, allerdings ist der Wind offshore. Weshalb du ein Boot haben solltest.

Die Lagune ist auch sehr beliebt bei Seglern und Motorbooten. Somit kann es sehr voll werden mit geankerten Booten. Die meisten fahren aber östlich zum kleinen Hafen von Alvor. Allerdings müssen sie dafür durch den Kanal fahren. Deshalb halte dich mehr im seichteren Wasser auf, um gefährliche Zusammenstöße zu vermeiden. Halte stets die Augen offen und nimm Rücksicht, besonders bei Ebbe, wenn der Platz am Wasser kleiner ist.

Durch die Ebbe und die Flut entstehen starke Strömungen. Man kann zusehen, wie das Wasser immer mehr oder weniger wird. Sei dir dessen stets bewusst und achte auf das Wasser. Bei Nortada unterstützt die Flut den Wind, bei Südwind die Ebbe. Durch den Meeranschluss ist das Wasser meist frischer, weshalb du auch im Sommer, mindestens einen Shorty tragen solltest.

TIPP Am besten fährst du einmal entlang des Lagunenufers und schaust dir die einzelnen Spots an. So kannst du am besten entscheiden, wo du ins Wasser gehen möchtest.

Wind und Wellen

Die beste Windrichtung zum Kitesurfen für diesen Kitespot ist der Nortada aus Nordwest bis Nord. Bei schöner Wetterlage fängt er Mittags langsam an und hat seine beste Zeit von 15 bis 19 Uhr. Zusätzlich wird er durch die Schneise zwischen Lagos und dem Monchiquegebirge verstärkt. Dem sogenannten Venturi-Effekt. Somit kannst du bei der Windvorhersage noch ein paar Knoten drauf legen. Wenn es bewölkt ist, dann wird er sich nicht aufbauen.
Dadurch, dass er übers Land kommt ist er böig. Am böigsten ist er bei dem Spot vor der Fischfarm.

Die Lagune ist auch gut bei südlichen Winden. Dann ist alles Seitenverkehrt und du kannst auch sicher auf dem Meer Kitesurfen gehen. Er weht mehr von Herbst bis ins Frühjahr und ist nicht so stark wie der verstärkte Nortada. Er hat meistens schlechtes Wetter dabei und bringt gute Wellen.

Auf der Meerseite hast du bei Südwind eine schöne Welle, die auch super zum Wellenreiten ist. Bei Nortada ist das Wasser überall flach.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von embed.windy.com zu laden.

Inhalt laden

Geeignet für

Durch die Kiteschulen vor Ort und dass schöne große Stehrevier in der Mitte der Lagune, ist der Kitespot für alle Könnerstufen zum Kitesurfen geeignet.

Als Anfänger oder Aufsteiger kontaktierst du am besten eine der Kiteschulen, die dich mit einem Shuttle in die Mitte der Lagune bringen. Dort ist der Wind zum Kitesurfen am besten und du kommst sicher wieder zurück.

Als fortgeschrittener Kitesurfer oder dem Profi empfehlen wir den Einstieg Austernfarm oder Alvor. Der Standort bei der Fischfarm ist sehr böig und offshore und nur für Profis geeignet und der kleine Strand beim A Rocha Delicada ist schnell voll und teilweise Windabgedeckt.

Kiteschulen an der Ria de Alvor

An der Lagune findest du mehrere Kiteschulen, die entweder mobil sind, oder in der Umgebung ein Kitehaus haben. Jeder hat sich sein Plätzchen an der Lagune gesucht und es verteilt sich relativ gut. Bei den Kiteschulen kannst du neben Kursen und Camps auch Material mieten, oder ein Shuttle buchen.

Folgende Kiteschulen haben wir vor Ort gefunden, sortiert von West nach Ost. Teilweise haben sie zwei Standorte, einen in der Lagune und eine Kitestation oder Kitehaus. Algarve Kitesurf School (algarvekitesurfschool.com), Algarve Water Sport (algarvewatersport.com/en/), Kitesurf Lagos (kitesurflagos.com), Wind Sport Center (windsportscenter.com), Lagos Kite Club (lagoskiteclub.com), Extreme Algarve Kite School (eakitelagos.com), Algarve Fun Sports (algarvefunsports.com), Kiteschool Lagos – Algarve Kite Center (kitesurf-algarve.com) und Alvor Kitesurf Center (alvorkitecenter.com).

Beste Zeit in der Ria de Alvor

Die beste Zeit zum Kitesurfen ist von April bis September, wenn der Nortada die Westküste von Portugal beherrscht. Am besten ist der Juni bis August, wenn die Tage oft sonnenklar sind. Auch kleinere Wolken sollten noch gehen. Dann kommt ab Mittag der Wind durch die Berge.

Auf der Meerseite ist, wie überall in der Algarve von Mai bis Mitte/Ende September Wassersport verboten und du musst immer mindestens 200 Meter zu den Badebereichen einhalten. Weshalb du die Meerseite im Sommer am besten meidest. Bei Nordwind ist dort sowieso offshore Wind.

Parken und Übernachten an der Ria de Alvor

Zu jedem Standort gibt es unterschiedliche Parkmöglichkeiten. Am Spot Fischfarm kannst du am nähesten parken, wenn du einen der wenigen Parkplätze bekommst. Trotzdem hast du deinen Camper nur schwer in Sichtweite, wenn du auf dem Wasser bist. Danach folgen die Austernfarm und A Rocha Delicada. Bei beiden musst du ein Stück zum Aufbauen und Starten laufen und hast deinen Camper nur teilweise in Sichtweite. Am weitesten entfernt ist der Parkplatz vom Spot Alvor und du hast deinen Camper nicht mehr in Sicht.

Wir haben es nicht getestet, aber sehr unauffällig übernachten kannst du, wenn du bei der Austernfarm ein Stück weiter den Sandweg hochfährst. Allerdings kann es dort durch den Regen sehr ausgewaschen sein. Am Spot A Rocha Delicada ist es nicht gewünscht, bei der Fischfarm ist zu wenig Platz. Ebenfalls sehr unauffällig geht es vielleicht am Parkplatz hinter dem kleinen Hafen. Aber du solltest immer das neue Gesetz beachten und auf dein Gefühl hören.

Der nächste Campingplatz ist weiter nördlich in Alvor. Von dort kannst du gut mit dem Fahrrad über den Holzsteg zum Kitespot fahren. Der alte Wohnmobilstellplatz am Strand von Alvor wurde aufgelöst. Ansonsten gibt es entfernt noch mehr Stellplätze.

Die Umgebung

Die Lagune ist einsam gelegen und wird durch die Kitesurfer und Wassersportler mit Leben gefüllt. Auch viele Segler lieben die schöne Natur. In der Umgebung gibt es einiges zum Erleben und zu Entdecken. Besonders Sport liebende Menschen werden für sich das passende finden. Aber auch für Kinder ist die Region sehr schön.
Wenn du Abends gerne unterwegs bist, dann findest du in Alvor, Lagos und Portimão das passende. Am Spot und der Region gibt es viele Gleichgesinnte um Bekanntschaften zu schließen und sich auszutauschen.

Alle vier Kitespots sind abgelegen und es gibt keine Infrastruktur. Bei der Austernfarm kannst du Austern einkaufen. Die Besitzer der Austernfarm haben mehrere Hunde, die sich nur bedingt mit anderen verstehen. Sie laufen auch gerne frei herum. Am Strand von Alvor gibt es Strandbars, Toiletten und Duschen. Außerdem gibt es bei dem Parkplatz hinter dem kleinen Hafen von Alvor einen Fahrradverleih. Ideal damit du schneller zum Kitespot kommst. Nimm alles was du mitbringst wieder mit und am besten noch etwas mehr, damit die Strände sauber bleiben.

Kein Wind

Wenn du in der Umgebung vom Ria de Alvor unterwegs bist, dann gibt es viel zu erleben und zu sehen. Die Gegend ist auch ideal für Nichtkiter und Kinder und jeder wird das passende für sich finden. Du kannst wandern, Fahrradfahren, Tauchen, SUPen, Kajak fahren, Tennis spielen, Golf spielen, Fischen vom Boot, Skydiven, Wakeboarden, Paragliden, Klettern und vieles mehr.

So kannst du direkt am Kitespot die Lagune mit dem SUP oder dem Kajak erkunden. Am besten schaust du dir die ganze Küste zwischen Lagos über Alvor, Portimão bis Armação de Pêra. Dort gibt es viele Strände mit unterschiedlichen Felsformationen, Höhlen und Buchten. Es werden auch Boots-, Kajak- und SUPtouren angeboten.

Für noch mehr Wander- oder Fahrradtouren besuchst du das Gebirge von Monchique, welches auch mit für den Guten Wind in der Lagune verantwortlich ist. Dort liegt auch das gleichnamige Bergdorf Monchique mit einer tollen Altstadt. Außerdem ist dort jeden 2. Freitag und jeden vierten Sonntag Markt.
Natürlich solltest du auch die Ortschaft Lagos genauer besuchen. Sie hat eine wunderschöne Altstadt mit vielen schönen Gassen und es gibt einiges zu entdecken.

Besonders wenn du im August in der Gegend bist, dann solltest du den kleinen Ort Silves am Rand des Gebirges besuchen. Dort findet im August immer das Feira Medieval de Silves statt. Ein toller Mittelaltermarkt mit vielen Attraktionen. Außerdem ist dort das große Castelo de Silves und das Museu Municipal de Arqueologia de Silves. Dies ist nur ein kleiner Auszug, was es in der Gegend zum Entdecken gibt.

Mein Tipp

Wenn du in Portugal unterwegs bist, dann solltest du unbedingt den Ria de Alvor besuchen und dir diesen tollen Kitespot mal genauer ansehen. Gerade im Sommer hast du ideale Bedingungen und guten Wind.

Das Gute ist, dass du in der Gegend so viel unterschiedliches machen und erleben kannst, dass sie auch ideal für Nichtkiter und Kinder ist. So kannst du jeden Tag etwas anderes unternehmen und euch wird nicht so schnell langweilig.

Der Kitespot ist auch gut zum Anfangen und weiter üben geeignet und es gibt mehrere Kiteschulen die dir hier zur Seite stehen. Zusätzlich kannst du Material mieten, Camps buchen. Du kannst dir auch weitere Tipps für die Region holen und dich mit Gleichgesinnten austauschen.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Unsere Empfehlung

Kitesurfen auf Sardinien

Der 1. Kitereiseguide für Sardinien

Jetzt gibt es neben der im Buchhandel erhältlichen gedruckten Version auch eine SPEZIAL EDITION.

  • alle Seiten sind in Farbe
  • widerstandsfähige Fadenbindung
  • hochwertiges Papier
  • Bestellung direkt bei Sabrinita
  • Nur solange der Vorrat reicht

inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten

Unsere Empfehlung

Der KITEreiseguide fürs griechische Festland

Ab sofort ist unser zweiter KITEreiseführer: Kitesurfen in Griechenland in unserem Shop erhältlich.

  • 40 Kitespots und Infos auf 480 Seiten
  • Mit farbigen Kitespotfotos
  • widerstandsfähige Fadenbindung
  • hochwertiges Papier
  • Bestellung direkt bei uns

inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten

Unsere Empfehlung

Unser Kitefoilkurs

Ab sofort findest du unsere deutschsprachige KITEfoilvideoschulung in unserem Mitgliedsbereich.

  • 6 deutschsprachige Videos
  • Einzelvideos oder komplettes Kurspaket
  • 1 Jahr lang unbegrenzten Zugang
  • für Anfänger und Aufsteiger

inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten

Unsere Empfehlung

Der KITEreiseguide für Kroatien

Ab sofort ist unser dritter Kitereiseführer für Kroatien in unserem Online-Shop erhältlich.

  • 30 Kitespots
  • Mit farbigen Kitespotfotos
  • widerstandsfähige Fadenbindung
  • hochwertiges Papier
  • Bestellung direkt bei uns

inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten

Unsere Empfehlung

Der KITEreiseguide für Portugal

Ab sofort ist unser vierter Kitereiseführer für Portugal in unserem Online-Shop zum vorbestellen erhältlich.

Unter all den Vorbestellungen
wird wieder ein 30,- € EinfachKiten
Gutschein
verlost.

  • Erscheint: Dezember 2022
  • mit ca. 30 Kitespots
  • Mit farbigen Kitespotfotos
  • widerstandsfähige Fadenbindung
  • hochwertiges Papier
  • Bestellung direkt bei uns

inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten

Auch interessant?
Wer schreibt hier?

Mein Name ist Sabrina und ich bin leidenschaftliche Kiterin. Ich berichte über coole Kitespots, lustige Erfahrungen und gebe Tipps rund ums Thema Kitesurfen, Kitefoilen und das Leben im Camper.

kiteprinzess | hydrofoilgirl | kreativjunky | Teilzeitnomade

Jetzt bist du gefragt

Warst du schon in der Ria de Alvor Kitesurfen? Wie ist dein Eindruck von dem Kitespot? Hast du Anregungen, Ergänzungen, Erlebnisse oder Tipps zum Thema? Ich freue mich auf deinen Kommentar.

Du fandest den Beitrag hilfreich oder unterhaltsam? Dann kannst du ihn gerne weiterempfehlen. Ich bin dir für diese Unterstützung dankbar!

Einfach weitersagen

Mehr zum Thema