Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Nach Kategorie Filtern
Kitefoilen
Kitespots
Reiseziele
Wissenswertes

Der Schwerelosigkeit Produkttest

Eine Trendmarke wird genau unter die Lupe genommen

Du hast bestimmt schon etwas von dem Label Schwerelosigkite gehört. Sie geben unseren alten Kites eine neue Aufgabe, wenn sie nicht mehr fliegen können. 

Seit 2005 bekommen unsere nicht mehr flugtauglichen Kites ein neues zu Hause und werden zur Tasche, zum Gürtel oder ein Teil eines Hoodies, eines Shirts oder einer Jacke.

Ich hab nun zwei dieser Produkte zum Testen erhalten und möchte dir meine Erfahrungen und Eindrücke natürlich nicht vorenthalten.

Zum Unternehmen

Wie schon erwähnt wurde Schwerelosigkite 2005 gegründet und stellt seit dem Unikate für den Surf- und Streetbereich her. Es gibt immer wieder neue Designs, Farben und jeder Kite bringt seine individuelle Note mit ins Produkt. 

Was ich sehr vorbildlich finde ist, dass das Label großen Wert auf Nachhaltigkeit legt und eine hohe ethische Verantwortung hat. So stellt das Unternehmen seine Produkte ausschließlich in Europa her und nimmt hierfür auch höhere Produktionskosten in kauf.

Kleidung und Accessoires

Bei Schwerelosigkite findest du zum anziehen Pullover, Jacken, Shirts, Jogginhosen, Boardshorts auch für Kids. Und jedes Kleidungsstück trägt seinen unverkennbaren Kiteflicken, der es zum Unikat werden lässt. 

Bei den Accessoires gibt es Gürtel und Taschen jeder Form und Größe. Diese werden komplett aus alten Kites erstellt die so eine neue Bestimmung finden. So ist jedes Accessoires ein Unikat. 

Zwei Kleidungsstücke im Test

Von Schwerelosigkite habe ich einen Hoody und ein Shirt erhalten, ich darf beide Produkte nach dem Test behalten, was aber nicht meinen Test beeinflusst. 

Der Hoody 

Ich habe mir den Hoody Pocket ausgesucht, weil ich einfach ein Türkisfan bin und es beim Pullover eher dezent mag. 

Die Schnitte der Hoodys sind immer recht ähnlich, mit der großen Kapuze, den Seitentaschen, einem längeren Schnitt und dem typischen Kiteflicken. Bei den Kapuzen gibt es unterschiedliche Varianten, aber alle sind schön groß und bilden auch einen warmen Kragen wenn sie nicht am Kopf sind. 

Alle Hoodies besitzen Seitentaschen die perfekt in die Seitennaht eingearbeitet sind. So sind sie super in die Form integriert, allerdings sind sie dadurch etwas zu weit hinten und schneiden etwas ein. 

Ich hab ihn in Women M genommen. Er fällt eher kleiner aus, passt aber trotzdem gut. Das schöne ist das er länger geschnitten ist und nicht die Nieren frei legt. 

Der Pullover ist gut verarbeitet und hat ein warmes Innenfutter. Er ist sehr angenehm zu tragen und besteht aus 80% Baumwolle und 20% Polyester. 

Mein Eindruck im Überblick

+ angenehm zu tragen
+ super Länge
+ sehr warm
+ schöner Schnitt
+ große Kapuze
+ Taschen für frierende Hände

– Kapuze am Hals etwas eng
– Seitentaschen schneiden ein

Das Shirt

Als Shirt hab ich das Model Piep? erhalten. Der Schnitt der Shirts ist immer gleich, sie variieren in Farbe und Motiv und natürlich dem unverkennbaren Kiteflicken. 

Die Ärmel sind umgeschlagen und verleihen dem Shirt ein besonderes Aussehen. Auch die Länge des Shirts ist super und nicht zu kurz. 

Das Shirt ist ebenfalls gut verarbeitet und besteht aus 100% reiner Baumwolle, weshalb es sich sehr angenehm auf der Haut anfühlt. 

Mein Eindruck im Überblick

+ sehr angenehmer Stoff
+ super zu tragen
+ super Länge
+ cooler Schnitt

– ist mir nichts aufgefallen

Mein Fazit

Abschließend kann ich die Pullover und Shirts nur empfehlen. Das Unternehmen hat eine super Philosophie und achtet auf die Umwelt und gute Arbeitsbedingungen. 

Die Produkte fallen auf und sind in Farbe und Design immer wieder neu, aber nur echt mit dem unverkennbaren Kiteflicken auf jedem Kleidungsstück.

Wer schreibt hier?

Mein Name ist Sabrina und ich bin leidenschaftliche Kiterin. Ich berichte über coole Kitespots, lustige Erfahrungen und gebe Tipps rund ums Thema Kitesurfen und Kitefoilen. 

kiteprinzess | hydrofoilgirl | kreativjunky

Jetzt bist du gefragt

Hast du schon Produkte von Schwerelosigkite im Schrank? Wie ist dein Eindruck von dem Unternehmen und seinen Produkten? Ich freue mich auf deinen Kommentar.

Du fandest den Beitrag hilfreich oder unterhaltsam? Dann kannst du ihn gerne weiterempfehlen. Ich bin dir für diese Unterstützung dankbar!

Einfach weitersagen

Share on facebook
Share on pinterest
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Auch interessant?

Wie ich zum Kiten kam

Als Kind war ich öfters mal Windsurfen, weil gute Spezl von meinen Eltern hier recht aktiv unterwegs waren. Doch irgendwie hat es mich nicht so ganz gepackt. Im Frühjahr 2009 plante ich,

Weiterlesen »

Fähre, Training, Foilracing

Am 30. September 2017 machten wir uns auf Richtung Sardinien, für 4 Wochen Abenteuer, inklusive einer Woche Foilracing.  Wir hatten unsere Fähre 2 Wochen vor Abreise gebucht, vom 1. auf

Weiterlesen »

Kiten bei Chia

Dieser besondere Spot im Süden von Sardinien ladet mit seiner schönen Landschaft und dem türkisblauen Wasser gleichermaßen zum Kitesurfen und Baden ein. Am südlichsten Punkt von Sardinien erstreckt sich eine

Weiterlesen »

Unser Kitefoilcamp 2019

  • 5 Tage intensives Foiltraining von früh bis spät
  • eigenes Hydrofoil für jeden Schüler
  • TOP Trainingsgebiet in El Gouna, Ägypten, inkl. Servicepaket
  • lerne Ägypten jeden Tag auf eine neue Art kennen
  • 2 GIRLScamp und 2 SENIORcamp Termine
Bleib immer INformiert

Du möchtest immer die neuesten Kitereisentipps und Beiträge erhalten und kein Schnäppchen oder neuen News verpassen?

Melde dich gleich an!